13.12.13 17:17 Uhr
 1.964
 

Gigantischer Flop: Neues Album von Britney Spears verkauft sich nicht

Britney Spears veröffentlichte vor kurzem ihr achtes Album, das jedoch wie Blei in den Verkaufsregalen liegen bleibt.

"Britney Jean" ist ein gigantischer Flop für die Sängerin, noch nie hat sich eine CD von ihr dermaßen schlecht verkauft. In der ersten Woche konnte das Album nur 107.000 Mal verkauft werden.

Ende Dezember kann Spears ihre Kasse jedoch wieder etwas aufbessern, dann bekommt sie ihre eigene Show in Las Vegas.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Britney Spears, Album, Flop
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britney Spears: "Dating und andere Leute zu treffen ist schwierig"
Popstar Britney Spears spricht über Drogensucht: "Meine 20er waren grässlich!"
"Hochgradig verleumderisch": Britney Spears verklagt "In Touch"-Magazin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2013 17:19 Uhr von polyphem
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Britney muss sich schon alle 5 Minuten ausziehen, wie Lady Gaga oder Miley, sonst verkauft man heutzutage nichts mehr.
Kommentar ansehen
13.12.2013 18:01 Uhr von Werner36
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
ihre alten fans sind auch schon zu alt für sowas geworden und die jüngeren haben miley, lady gaga, katy perry und andere "musiker"

und wieso kenne ich die namen überhaupt..

[ nachträglich editiert von Werner36 ]
Kommentar ansehen
13.12.2013 18:10 Uhr von yeah87
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Also bitte mal ehrlich Britney Spears mit Ihrer miesen Stimme 8 Alben mist mehr nicht.

Christina Augilera hat n gute Stimme aber sicher nicht Britney.

Besonders attraktiv is se auch nicht
Kommentar ansehen
13.12.2013 18:48 Uhr von alecccs
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"das jedoch wie Blei in den Verkaufsregalen liegen bleibt"

wen wunderts ?
Kommentar ansehen
13.12.2013 19:24 Uhr von Hallominator
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem ist, dass sich andere Musiker in die Lücke gedrängt haben, die Britney offen gelassen hat, als sie ihre Krise hatte. Da ist es kein Wunder, dass sie es schwer hat, jetzt wieder im Musikgeschäft richtig Fuß zu fassen.
Hab mal reingehört, es ist tatsächlich gar nicht mal so schlecht, aber in meinem Fall halt nicht mein Geschmack.
Aber bei dem, was in letzter Zeit so im Radio läuft, sollte sie eigentlich noch irgendwie was reißen können.
Kommentar ansehen
13.12.2013 20:16 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das Album klingt auch irgendwie nicht.

Warum lässt Britney ihre Alben und Songs nicht von uns machen? Das würde auch wie Blei im Laden liegen, aber wir machen das deutlich billiger. Ganz im Ernst - es klingt wie eine Amateurproduktion, vor allem von der technischen Seite her.
Kommentar ansehen
14.12.2013 01:50 Uhr von Hanna_1985
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Thomas - Ihr macht also billige Amateurproduktionen? Na, dann werde ich Euer Tonstudio dann mal aber besser nicht mit irgendwas beauftragen... ;D
Kommentar ansehen
14.12.2013 11:03 Uhr von Enny
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ein, zwei Hits gehabt, von den Medien viel zu hoch gejubelt und dann vor Jahren der tiefe Fall.
Warum tut sie sich das schon wieder an. Ihre Zeit ist doch schon lange um.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britney Spears: "Dating und andere Leute zu treffen ist schwierig"
Popstar Britney Spears spricht über Drogensucht: "Meine 20er waren grässlich!"
"Hochgradig verleumderisch": Britney Spears verklagt "In Touch"-Magazin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?