13.12.13 17:03 Uhr
 542
 

Radsport: Lance Armstrong erkaufte sich angeblich auch einen Sieg

Der wegen Dopings verurteilte Radsportler Lance Armstrong soll auch in anderer Hinsicht betrogen haben, wie nun der italienische Fahrer Roberto Gaggioli behauptet.

Am Anfang von Armstrongs Karriere habe sich dieser einen Sieg erkauft und dafür 100.000 Dollar bezahlt.

Gaggioli sollte Armstrong den Sieg überlassen und sein Radstall habe dem Geschäft zugestimmt: "Er hat mir einen Weihnachtskuchen geschenkt, im Karton lagen die 100.000 Dollar in kleinen Scheinen."


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sieg, Radsport, Lance Armstrong
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radsport: Lance Armstrong zieht über Verbandschef her
Rad: Lance Armstrong zieht über aktuelle Tour-de-France-Fahrer her
Radsport: Lance Armstrong bezeichnet Sagan-Tourausschluss als "abgefuckt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radsport: Lance Armstrong zieht über Verbandschef her
Rad: Lance Armstrong zieht über aktuelle Tour-de-France-Fahrer her
Radsport: Lance Armstrong bezeichnet Sagan-Tourausschluss als "abgefuckt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?