13.12.13 15:58 Uhr
 200
 

Rückruf deutscher Weine - Flaschen könnten platzen

Die Weinkellerei Zimmermann-Graeff & Müller aus Zell an der Mosel hat mehrere ihrer Weine zurückgerufen, weil die Gefahr besteht, dass die Flaschen platzen könnten.

Im Flascheninneren sei ein erhöhter Druck aufgrund von Gärungsprozessen, so die Erklärung.

Die Weine werden in den Supermärkten Sky, Plaza, Real und Lidl verkauft.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rückruf, Wein, Mosel
Quelle: www.general-anzeiger-bonn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?