13.12.13 15:55 Uhr
 427
 

München: Polizei bricht aus Sorge Wohnung von Kunstsammler Cornelius Gurlitt auf

Weil ein Angehöriger des Münchner Kunstsammlers Cornelius Gurlitt, sich Sorgen um dessen Gesundheitszustand machte, alarmierte er die Polizei.

Da der 81-Jährige nicht auf das Klingeln der Beamten reagierte, brachen sie die Wohnung auf und fanden den Mann gesund vor.

Gurlitt geriet nach einem spektakulären Kunstfund, bei dem es sich auch um NS-Raubkunst handeln soll, in die Schlagzeilen und lebt extrem zurückgezogen.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, München, Wohnung, Cornelius Gurlitt
Quelle: www.sueddeutsche.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?