13.12.13 15:43 Uhr
 169
 

Hoyerswerda: Zoo muss Krokodil "Fidel" wegen Kubas Ex-Staatschef umbenennen

Der Zoo von Hoyerswerda musste ein Krokodil namens "Fidel" umbenennen, da der Name zu sehr an den kubanischen Ex-Staatschef Fidel Castro erinnere.

Der Tierpark wurde zu "mehr Sensibilität im Umgang mit bestimmten Begriffen" gemahnt und so heißt das Reptil übrigens nun "Fidelio".

Den Namen "Fidel" hatte das aggressive Tier bekommen, weil es in zwei Sumpfgebieten Kubas zu finden ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Zoo, Krokodil, Staatschef, Fidel Castro, Hoyerswerda
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Altkanzler Gerhard Schröder vertritt Regierung bei Trauerfeier für Fidel Castro
Kuba: Fidel Castro gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2013 18:12 Uhr von shadow#
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wohnt das Krokodil neben der Giraffe Nelson und dem Grizzly Barack?
...
Kommentar ansehen
14.12.2013 09:28 Uhr von umb17
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dann darf man ja nie wieder irgendetwas George (W) nennen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Altkanzler Gerhard Schröder vertritt Regierung bei Trauerfeier für Fidel Castro
Kuba: Fidel Castro gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?