13.12.13 15:39 Uhr
 826
 

Südafrika: Mandelas Trauerfeier-Gebärden-Dolmetscher wurde wegen Mordes angeklagt

Thamsanqa Jantjie fiel bei der Trauerfeier des verstorbenen südafrikanischen Nationalhelden Nelson Mandela ungut auf, nachdem der Gebärdendolmetscher offenbar nur sinnlos gestikulierte und sich später auf psychische Probleme berief (ShortNews berichtete).

Nun wurde auch noch bekannt, dass der Mann schon mal wegen Mordes angeklagt war und auch sonst wegen vieler anderer Gewalttaten.

Unter anderem war Jantjie wegen Vergewaltigung und Einbruch angeklagt, sei aber nie schuldig gesprochen worden, weil er wegen seiner angeblichen Schizophrenie "nicht verhandlungsfähig" sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mord, Südafrika, Trauerfeier, Dolmetscher
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rösrath: Radfahrer masturbiert während Fahrt und fällt von Sattel
Schottland: Touristenpaar will Monster von Loch Ness fotografiert haben
Leipzig: Mensch gegen Affe - Zoff zwischen Zoo-Direktor und Zotteltier

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2013 23:12 Uhr von Mauzen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Anfall bei bestimmten Präsidenten, und er hätte uns von einem ganzen Haufen Hitlers befreien können.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel in Hamburg: Griechischen Autonomen fehlt das Geld zur Anreise
Berlin: Linke Besetzer setzen bei Räumung Türknauf unter Strom
Auftrittsverbot des türkischen Präsidenten: Ankara greift Schulz an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?