13.12.13 13:34 Uhr
 3.137
 

Norwegen: Gigabit-Internet Märchen wird wahr

Während sich in Deutschland die Experten über Glasfaseranschluss oder VDSL-Vectoring streiten, machen die Norweger Nägel mit Köpfen.

Im Bezirk Hjelmeland, der grade mal 2.800 Einwohner zählt, wird jeder der es will, bis 2016 seine 1.000 MBit/s bekommen.

Ein erklärtes Ziel der Norwegischen Regierung ist es, bis 2017 jedem mindestens eine 100 MBit/s Leitung zu bieten.


WebReporter: Thommyfreak
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Norwegen, Märchen, Gigabit
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pforzheim: Ex-Bürgermeisterin erhält wegen Risiko-Zocker-Deals Bewährungsstrafe
Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2013 13:34 Uhr von Thommyfreak
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
Lach....und bei uns schafft es die Telekom nicht mal in einem dicht besiedeltem Gebiet teilweise überhaupt DSL anzubieten
Kommentar ansehen
13.12.2013 13:37 Uhr von TamTamNews
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
"Während sich in Deutschland die Experten über Glasfaseranschluss oder VDSL-Vectoring streiten, machen die Norweger Nägel mit Köpfen. "


Wenn die sich darüber wenigstens streiten würden!


Experten streiten sich hier in Deutschland um Volumentarif mit Drosslung, JA oder NEIN!
Kommentar ansehen
13.12.2013 13:40 Uhr von Thommyfreak
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
der war gut ^^ stimmt
Kommentar ansehen
13.12.2013 17:08 Uhr von Allmightyrandom
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
"Was sich für die Anbieter nicht lohnt, müsste vom Staat finanziert werden..."

Dann müssten die Gewinne aber auch an den Staat fließen...
Kommentar ansehen
13.12.2013 20:01 Uhr von tvpit
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Für uns wird das die nächste Zeit ein Märchen bleiben.
Kommentar ansehen
13.12.2013 21:08 Uhr von opheltes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Da sieht man wie verwoehnt wir hier sind - die ganzen Flamer ueber mir. Habt ihr mal die EW pro m² verglichen?
Kommentar ansehen
14.12.2013 06:35 Uhr von Brock70
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich ziehe demnächst um, in den Kreis Altenkirchen, sehr ländliche Gegend. Da gibt es so viele Orte, wo weder DSL noch LTE zur Verfügung steht, und zwar egal von welchem Anbieter...
Unsere Gemeinde hat Eigeninitiative ergriffen, es floß Geld zur Telekom, und es wurden selbstständig Baggerarbeiten durchgeführt. Nun haben wir bald DSL50k ^^

[ nachträglich editiert von Brock70 ]
Kommentar ansehen
14.12.2013 07:39 Uhr von rambo301
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
da kann sich d-land mal ne dicke scheibe von abschneiden
Kommentar ansehen
14.12.2013 09:03 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es liegt nicht an der deutschen Telekom, wenn in Norwegen der Staat den Ausbau finanziert.
Und wo ich jetzt auf Anhieb keine Zahlen finde, ist wie der Ausbaus des Netzes in Norwegen im Jahr 2000 im Vergleich zu Deutschland war. Vielleicht gab es da ja gar kein ISDN und gar kein Internet?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pforzheim: Ex-Bürgermeisterin erhält wegen Risiko-Zocker-Deals Bewährungsstrafe
Ulm: 15-Jähriger tötete 67-Jährigen offenbar aus Schwulenhass
AfD-Politiker Björn Höcke will im Fall von Neuwahlen für Bundestag kandidieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?