13.12.13 11:48 Uhr
 155
 

Freiburg: Die Solarstrom AG geht in die Insolvenz

Das Freiburger Unternehmen S.A.G. Solarstrom AG hat Insolvenz beantragt. Nach Angaben eines Sprechers des Unternehmens sieht man keine Möglichkeiten mehr, sich ohne die Insolvenz zu sanieren.

Die Solarstrom AG will das Insolvenzverfahren in Eigenregie verwalten.

Durch die Billig-Konkurrenz aus dem asiatischen Raum sei die Solarbranche in Deutschland in große Schieflage geraten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Insolvenz, Freiburg, Solarstrom
Quelle: www.arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2013 15:08 Uhr von jo-28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was hilft dir eine Langzeit-Garantie, wenn der Hersteller nach 7 Jahren Pleite ist?
Kommentar ansehen
13.12.2013 15:27 Uhr von Justus5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SAG hatte auch eine gute Fernverwaltungs-Software für Solar-Anlagen.
Dieser Geschäftsbereich war meines bescheidenen Wissens nach im schwarzen Bereich.

Aktionäre, passt auf, wer sich den unter den Nagel reißt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm
AfD-Politiker Björn Höcke von Linken-Politiker wegen Volksverhetzung angezeigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?