13.12.13 11:03 Uhr
 394
 

Nördlingen: Autofahrer schlief beim Tanken ein

Einen eher ungewöhnlichen Einsatz mussten jetzt Polizeibeamte absolvieren, die Freitagnacht zu einer Nördlinger Tankstelle gerufen wurden.

Dort trafen sie einen jungen Autofahrer an, der mit seinem Toyota zum Tanken dort erschienen war.

Die Beamten fanden den Mann tief schlafend und mit reichlich Alkoholgenuss vor. Ein Test ergab 1,5 Promille bei dem 22-Jährigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autofahrer, Tanken, Nördlingen
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt
Regensburg: Mann sticht am hellichten Tag mit Messer auf anderen ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2013 11:32 Uhr von brycer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Den Alkohol hat er natürlich erst kurz vor Eintreffen der Polizei getrunken. So ein paar Schluck Benzin hauen ganz schön rein. ;-P
Kommentar ansehen
13.12.2013 14:10 Uhr von higher
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
unser hund und unsere katze fressen gemeinsam aus einem napf. darauf habe ich sehr viel wert gelegt.

vor kurzem schlief unsere katze beim fressen aus diesem napf, ohne promille, beim fressen ein.

zu süß,

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?