13.12.13 09:50 Uhr
 268
 

Norwegen: Betrunkener Rollstuhlfahrer angehalten

Ein 20-jähriger Rollstuhlfahrer soll im betrunkenen Zustand auf der Straße gefahren sein, was der norwegischen Polizei merkwürdig vorkam.

In Folge dessen hielten sie den Rollstuhlfahrer an und stellten fest, dass dieser betrunken ist. Daraufhin musste er eine Alkoholkontrolle über sich ergehen lassen.

Zudem nahmen die Polizisten dem Mann den Rollstuhl ab, um zu schauen, ob dieser bereits gestohlen wurde. Deswegen hatte der Mann vier Tage lang kein Fortbewegungsmittel zur Verfügung.


WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Norwegen, Betrunkener, Rollstuhlfahrer
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt
Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?