13.12.13 09:50 Uhr
 265
 

Norwegen: Betrunkener Rollstuhlfahrer angehalten

Ein 20-jähriger Rollstuhlfahrer soll im betrunkenen Zustand auf der Straße gefahren sein, was der norwegischen Polizei merkwürdig vorkam.

In Folge dessen hielten sie den Rollstuhlfahrer an und stellten fest, dass dieser betrunken ist. Daraufhin musste er eine Alkoholkontrolle über sich ergehen lassen.

Zudem nahmen die Polizisten dem Mann den Rollstuhl ab, um zu schauen, ob dieser bereits gestohlen wurde. Deswegen hatte der Mann vier Tage lang kein Fortbewegungsmittel zur Verfügung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Norwegen, Betrunkener, Rollstuhlfahrer
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Frau alarmiert Polizei aus Angst vor explosivem Sperma
Für Futter gehalten: Seelöwe zerrt in Kanada kleines Mädchen in Wasser
"Church of Satan" will nicht mit Donald Trump in Verbindung gebracht werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?