13.12.13 09:03 Uhr
 1.617
 

England: Auf der Kinderstation im Krankenhaus liefen plötzlich Pornofilme

Eine erschreckende Entdeckung machte jetzt ein Vater auf der Kinderstation eines Krankenhauses in Birmingham.

Beim durchzappen der Kanäle auf einem Fernseher entdeckte der frisch gebackene Vater plötzlich Pornokanäle, die nicht blockiert waren.

Das Krankenhaus entschuldigte sich mit dem Hinweis, dass die Fernseher eigentlich um 21:00 Uhr ausgeschaltet werden und man der Sache nachgehen werde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: England, Krankenhaus, Pornografie
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2013 09:26 Uhr von HorstPingel
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Die gewordenen Väter sollten bestimmt darauf eingestimmt werden, dass ihre Partnerinnen auf unbestimmte Zeit nicht zur Verfügung stehen.
Kommentar ansehen
13.12.2013 12:58 Uhr von John-Coffey
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
England England erst Krankheiten jetzt Pornos
Kommentar ansehen
13.12.2013 13:32 Uhr von Michelangelo45
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
den neugeborenen sohn des mannes dürften pornos wohl kaum interessieren und in dem alter, wo jungs mit dem onanieren anfangen, also 11-13j, rechnet keinr von denen mit porno kanälen im krankenhaus, also bringen die sich ihre wichsvorlagen auf dem handy oder iPad mit.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?