13.12.13 08:42 Uhr
 751
 

Große Koalition: Familien sind die Verlierer

Der Steuerrechtler Frank Hechtner hat jetzt errechnet, wie wir durch die Große Koalition zu Kasse gebeten werden.

Durch den Verzicht auf Steuersenkungen und durch Erhöhung der Sozialbeiträge wird das Leben teurer werden statt billiger.

Die zusätzlichen Kosten liegen bei Durchschnittsverdienern bei 1.000 Euro im Jahr und mehr. Bei Ehepaaren, wo beide berufstätig sind, summiert sich das ganze. Familien sind damit der klare Verlierer


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thommyfreak
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Familie, Koalition, Verlierer, Große Koalition
Quelle: www.n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2013 08:42 Uhr von Thommyfreak
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
War doch abzusehen, dass die vollmundigen Versprechungen nicht gehalten werden. Wie nach jeder Wahl.
Kommentar ansehen
13.12.2013 08:51 Uhr von Leimy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bürger von Großstädten sind eindeutig die Verlierer, dort summiert sich das Ganze noch viel stärker auf mehrere Hundermillionen Euro.

Logisch dass wenn jeder 1000 Euro mehr zahlen muss, dass dann 2 Personenhaushalte schon (summiert) 2000 Euro mehr zahlen.
Kommentar ansehen
13.12.2013 08:51 Uhr von Stigma_Bln
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Eine große Koalition ist schon immer ganz große s*piep* gewesen.
Dann wundern sich die Polis wieder wenn in Deutschland wneiger Kinder gemacht werden...Der Trend geht sowieso schon seit Jahren so wie im AmiLand, wo man ein zweit und drittjob machen muss um überhaupt noch ein wenig zu leben. Immer auf die kleinen! Und am besten noch für alle großen Industrien die Freiheit gewähren nichts für Strom zu zahlen. Wir "kleinen" zahlen das schon.
Scheitern muss die große Koalition!! Dieser Vertrag bringt uns in den nächsten Jahren nichts gutes ein. Und im März lesen wir dann wieder das sich die Diäten bei den Polis erhöhen! Das ist schon fast Verrat am Volk. Sorry dass es so drastisch klingt aber wieviel sollen die kleinen denn noch tragen? Dann soll man nicht eben aber Mrd. in Staaten pumpen sondern das Geld mal für sein eigenes Land verwenden.
Kommentar ansehen
13.12.2013 09:01 Uhr von knuggels
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Zwei Berufstätige sind noch keine Familie. Sinnloser Artikel.
Kommentar ansehen
13.12.2013 09:07 Uhr von Thommyfreak
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
http://de.wikipedia.org/...

Familie (lateinisch familia „Hausgemeinschaft“) bezeichnet soziologisch eine durch Partnerschaft, Heirat oder Abstammung begründete Lebensgemeinschaft, im westlichen Kulturkreis meist aus Eltern oder Erziehungsberechtigten sowie Kindern bestehend, gelegentlich durch weitere, mitunter auch im gleichen Haushalt lebende Verwandte oder Lebenspartner erweitert. Die Familie ist demnach eine engere Verwandtschaftsgruppe.

Laut Wiki sind Ehepaare schon eine Familie
Kommentar ansehen
13.12.2013 10:16 Uhr von Ah.Ess
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Schön, alle wussten es, trotzdem hats keiner verhindert.

Aber will jetzt keinem unterstellen CDU oder SPD gewählt zu haben, denn wie heißt es so schön:

"Wenn Wahlen etwas ändern könnten, dann wären sie verboten!"

[ nachträglich editiert von Ah.Ess ]
Kommentar ansehen
13.12.2013 10:53 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Immer wieder lustig was man so liest.

Die ganzen Vergünstigungen die beschlossen wurden werden verschwiegen, dass es dann an anderer Stelle "teurer" wird wird schön aufgebauscht und schon ist die Entrüstung da.

Und ganz wichtig. Keiner hat die Parteien gewählt unda lles ist Lug und Betrug :D
Kommentar ansehen
13.12.2013 11:25 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@knuggels_

Zwei Berufstätige sind noch keine Familie. Sinnloser Artikel.
-------------
...s´geht um berufstätige Ehepaare. Ein Ehepaar kann auch Kinder haben, nich wahr?
Kommentar ansehen
13.12.2013 13:11 Uhr von GroundHound
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
SO wird Familien zerstört.
Und nicht durch die Homo-Ehe.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?