13.12.13 08:09 Uhr
 892
 

Madagaskar: Pest-Epidemie - 39 Todesopfer

In Madagaskar ist offensichtlich eine Pest ausgebrochen, die von Ratten übertragen wird, die Not gedrungen aus den Wäldern flüchten müssen, weil diese abgeholzt werden.

In den Siedlungen übertragen sie dann die "Rattenpest" auf den Menschen. Häufigstes Erscheinungsbild ist hierbei anscheinend die "Beulenpest", welche Symptome wie Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen verursacht.

Derzeit ist die Krankheit in fünf von 112 Bezirken auf Madagaskar ausgebrochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Todesopfer, Epidemie, Madagaskar
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN