13.12.13 07:05 Uhr
 6.837
 

Seltsame Straßenschilder in Schleswig geben Autofahrern Rätsel auf

In Schleswig an der B201 sind neue Straßenschilder aufgestellt worden. Sie sind blau und rechteckig.

Viele Autofahrer waren verwundert über die neuen Schilder, die aus jeder Richtung etwa einen Kilometer vor einer neuen Ampelanlage aufgestellt wurden. Mitarbeiter des Bauamts in Schleswig wurden bereits mehrfach auf die neuen Schilder angesprochen.

Für Autofahrer haben die Schilder keine Bedeutung. Sie gelten für die Rettungsdienste. Diese können ab diesem Schild mit einem Transponder die Ampelanlage auf Rot stellen. So soll für den Rettungsdienst ein freies Durchkommen gewährleistet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Rätsel, Ampel, Schild, Schleswig
Quelle: www.shz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2013 08:09 Uhr von smart1985
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Hmm nette Idee wie ich finde :) Aber warum wird das nicht automatisiert ? RKW nähert sich mit Martinshorn und Blaulicht und Transponder Jammert während der fahrt so das im Umkreis von 1km alle ampeln Rot bleiben und beim verlassen des gebietes schalten die ampeln wieder normal ....

Diese Maßnahme klingt gut und spart bestimmt viel Zeit ein gerade do wo Minuten wichtig werden
Kommentar ansehen
13.12.2013 08:26 Uhr von FiesoDuck
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Na hoffenntlich sind die Dinger auch gegen Unfug geschützt.
http://www.tomshardware.de/...
Kommentar ansehen
13.12.2013 08:35 Uhr von Rechtschreiber
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Duck: Is ja mal geil! Ich hol gleich mein altes Nokia wieder aus der Versenkung :)
Kommentar ansehen
13.12.2013 09:25 Uhr von rubberduck09
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Das ist ja zum aus-der-haut-fahren!

Die Straße ist kein Kinderspielplatz, man sollte sich mal _bundesweit_ entscheiden was es für Schilder gibt und diese dann _bekannten_ Schilder für solche Sachen nutzen. Lokale Besonderheiten im gleichen Land sorgen immer wieder für Verwirrung und gefährden teils auch die Verkehrsteilnehmer dadurch.
Kommentar ansehen
13.12.2013 09:40 Uhr von Rechtschreiber
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Rubber:

Die Schilder, die in der Stvo stehen, gelten. Alles andere kann einfach ignoriert werden.
Kommentar ansehen
13.12.2013 09:54 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Fiesoduck, schon mal aufs Datum des Berichtes in deinem Link geschaut? ;)
Kommentar ansehen
13.12.2013 11:39 Uhr von heinzinger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@FiesoDuck
Der Artikel war ein Aprilscherz und zwar von 2008...
Kommentar ansehen
13.12.2013 12:12 Uhr von gafjw
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@smart1985

schonmal überlegt, wieviele Ampelnin Großststädten innerhalb eines Kilometers liegen? Das würde also eher ein größeres Verkehrschaos auslösen, als helfen.

Die Grundidee ist natürlich nicht schlecht, aber es muss gelingen, immer nur die betroffene Kreuzung zu schalten.
Kommentar ansehen
13.12.2013 12:50 Uhr von Rekommandeur
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
In der Sendung mit der Maus wurde das letztes Jahr bereits erklärt, wie die Technik funktioniert.
Wieso dann ectra noch die Schilder aufstellen?
Die sind eigentlich nicht nötig, da das System weitestgehend automatisch funktioniert.
Kommentar ansehen
13.12.2013 15:39 Uhr von blaupunkt123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann bin ich gespannt, wann die Frequenz herauskommt und jeder Autofahrer so einen Transponder selber dabei hat..
Kommentar ansehen
13.12.2013 21:25 Uhr von Winneh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ gafjw

Es geht nur um EINE Ampel und ZWEI Schilder.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump provoziert China mit Twitter-Postings
Spoiler: Finale von "Westworld" bestätigt Fantheorien
Italien: Matteo Renzi tritt nach gescheitertem Referendum zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?