12.12.13 18:39 Uhr
 82
 

Todesursachen in Deutschland: Herzkrankheiten bleiben auf dem ersten Platz

Immer mehr Deutsche sterben an Infektionen. Jedoch bleiben 2012 die Herzkrankheiten die häufigste Todesursache. Laut Bundesamt starben letztes Jahr circa 900.000 Menschen, davon 221.611 an der Krankheit Krebs.

Außerdem wurde nachgewiesen, dass zehn Prozent mehr Menschen an Infektionen gestorben sind. Dazu zählen zum Beispiel Darminfektionen oder Blutvergiftungen.

Wer an Krebs erkrankt, zahlt meistens mit seinem Leben. So führte 2012 bei einem Viertel der Erkrankten der Krebs zum Tod. Des Weiteren wurde erkannt, dass mehr Männer als Frauen Selbstmord begehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BmT.
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Krebs, Herzinfarkt, Infektion, Todesursache
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher behaupten: Krebs zu bekommen, ist einfach nur Pech
Stiftung Warentest findet auf vielem Rucola Nitrat