12.12.13 18:39 Uhr
 82
 

Todesursachen in Deutschland: Herzkrankheiten bleiben auf dem ersten Platz

Immer mehr Deutsche sterben an Infektionen. Jedoch bleiben 2012 die Herzkrankheiten die häufigste Todesursache. Laut Bundesamt starben letztes Jahr circa 900.000 Menschen, davon 221.611 an der Krankheit Krebs.

Außerdem wurde nachgewiesen, dass zehn Prozent mehr Menschen an Infektionen gestorben sind. Dazu zählen zum Beispiel Darminfektionen oder Blutvergiftungen.

Wer an Krebs erkrankt, zahlt meistens mit seinem Leben. So führte 2012 bei einem Viertel der Erkrankten der Krebs zum Tod. Des Weiteren wurde erkannt, dass mehr Männer als Frauen Selbstmord begehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BmT.
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Krebs, Herzinfarkt, Infektion, Todesursache
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung macht Kinder dick
Kitas: Impfberatungsverweigerer sollen mit 2.500 Euro Strafe belegt werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?