12.12.13 18:28 Uhr
 234
 

Fußball: Bundesliga hinkt Premier League hinterher

Zum ersten Mal in der deutschen Geschichte stehen vier Bundesligisten im Achtelfinale der Champions-League. Ganz Deutschland feiert den Erfolg und ist geblendet.

Vier englische Teams sowie vier deutsche Teams sind ins Achtelfinale eingezogen. Sie scheinen auf einem Niveau. Jedoch hinken die deutschen Teams in der Statistik weit hinter den englischen Teams hinterher. Sie haben sechs ihrer acht Spiele verloren.

Vor allem im direkten Aufeinandertreffen sah man den deutlichen Klassenunterschied. Die Bundesliga-Clubs wollen endlich dazugehören, schaffen es aber noch nicht richtig. Vor allem das Geld stellt einen großen Faktor da.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BmT.
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bundesliga, Premier League, Gleichstellung
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Talent Joshua Tymon gilt als unterbezahltester Fußballspieler der Premier League
Fußball: FC Arsenal bestätigt den Wechsel von Shkodran Mustafi in Premier League
Fußball: Premier League spricht sich gegen einen Brexit aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2013 18:48 Uhr von fuxxa
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Für die Bundesliga ist es das Beste, wenn alle vier Mannschaften im Achtelfinale rausfliegen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Talent Joshua Tymon gilt als unterbezahltester Fußballspieler der Premier League
Fußball: FC Arsenal bestätigt den Wechsel von Shkodran Mustafi in Premier League
Fußball: Premier League spricht sich gegen einen Brexit aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?