12.12.13 18:17 Uhr
 107
 

Heinsberg-Randerath: Sabotageakt an Bus - Täter lösten Radmuttern

In Heinsberg-Randerath untersucht die Polizei derzeit einen Fall von gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr.

Eine Busfahrerin bemerkte am Morgen des gestrigen Mittwochs, dass ein Rad nicht korrekt lief. Beim Überprüfen stellte sie feste, dass man am linken Hinterrad des Busses alle Radmuttern gelöst hatte.

Die Polizei fahndet nun nach dem oder den Tätern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Täter, Bus, Fahndung, Straßenverkehr, Sabotage, Heinsberg
Quelle: www.aachener-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahnschläger
Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Bundesregierung sucht dringend Abschiebehelfer
Türkei: Verbot von Kuppelshows im Fernsehen per Dekret


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?