12.12.13 18:12 Uhr
 204
 

Homosexualität und Gesellschaft: Fortschritte und Rückschläge

Bei der Gesellschaft ist Homosexualität weiterhin umstritten. Jedoch wurden die Rechte von Schwulen immer weiter gestärkt. So hat der International Gerichtshof kürzlich entschieden, dass ein Arbeitgeber Schwule wie ein verheiratetes Paar behandeln muss.

In anderen Ländern werden die Rechte jedoch wieder eingeschränkt. In Indien wurde beispielsweise das Gesetz zurückgenommen, dass Homosexuelle straffrei Sex haben dürfen. Dies rief viel Kritik hervor, da die Menschenrechte so eingeschränkt werden.

Auch in Australien wurde ein Gesetz, das Homo-Ehen erlaubte, zurückgenommen und als nicht rechtens eingestuft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BmT.
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Australien, Indien, Gesetz, Homosexualität, Menschenrecht
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2013 18:14 Uhr von hochbegabt
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Indien und Australien sind somit fortschrittlich, das lobe ich mir.
Kommentar ansehen
12.12.2013 18:45 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@BmT. ...... ts ts ts ....

Homosexualität bedeutet "Gleichgeschlechtlich" und nicht "Schwul" ....

Nur mal so .... schau dir mal deinen 2ten Satz an ... da fehlen die Frauen :) .......

*****

Ist immer wieder Interessant ... das hier so aufällig viele "Fehlerteufel" staatfinden .. :) .... und das man Homo .....automatisch mit Schwul übersetzt im Kopf ....

spricht nicht gerade für dich :) aber will dir hier nichts unterstellen .... weil liegt wohl an der Realität die uns vorgekaukelt wird und unsere Hirn über jahre gelernt hat ...... das du das nicht absichtlich gemacht hast .....

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
13.12.2013 16:34 Uhr von cheetah181
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Eraendil: Momentan plustern sich vor allem die Rechtskonservativen auf, die Akzeptanz in der Gesellschaft ist da, wie aus Umfragen ersichtlich.

[ nachträglich editiert von cheetah181 ]
Kommentar ansehen
19.12.2013 17:48 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Homosexuelle selbst sorgen doch dafür, dass sie wenig akzeptiert werden. Schwulen-Bar, Schwulen-Kino, Schwulen-Klub...die Liste ließe sich noch fortführen. Dieses ständige sich-selbst-reduzieren-auf-Sexualität sorgt doch mit dafür, dass nicht die Akzeptanz da ist, die eigentlich selbstverständlich sein sollte. Man schottet sich selbst ab.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?