12.12.13 17:55 Uhr
 500
 

Jupitermond Europa: Wasserdampf-Fontäne schießt 200 Kilometer in die Höhe

Eine deutsch-amerikanische Forschergruppe hat Neues zum Jupitermond Europa herausgefunden. Wie die Forscher nun gemeinsamen bekannt gaben, haben sie anhand von Daten des Weltraum-Teleskops Hubble eine gigantische Fontäne aus Wasserdampf entdeckt, die aus dem Jupiter-Trabanten strömt.

Geleitet wird die Forschergruppe von Prof. Dr. Joachim Saur von der Universität Köln und Lorenz Roth vom Southwest Research Institute. Sie hatten das Hubble-Teleskop nach seiner Reparatur neu ausgerichtet und konnten so neue Aufnahme gewinnen.

Vor acht Jahren hatten Forscher ein ähnliches Phänomen an einem Saturnmond beobachtet. Die Wasserdampf-Fontäne ist jedoch nicht immer gleich intensiv. Sie unterliegt natürlichen Schwankungen, die offenbar von der Entfernung zum Jupiter abhängt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rheinnachrichten
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Europa, Jupitermond, Fontäne, Wasserdampf
Quelle: www.koeln-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2013 17:55 Uhr von Rheinnachrichten
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Sensation könnte eine weitere Sensation erklären helfen, über die vor einer Woche berichtet wurde, hier der Link dazu:

http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google zahlt Frauen offenbar geringere Gehälter als Männern
Wegen G7-Gipfel: Odyssee eines Rettungsschiffes mit Flüchtlingen
Helene Fischer über Buhkonzert: "Da muss ein Musiker vielleicht auch mal durch"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?