12.12.13 17:24 Uhr
 525
 

Lamborghini Sogna: Einzelstück steht zum Verkauf

Jeder kennt wohl die bekanntesten Modelle des Herstellers Lamborghini. Den Lamborghini Sogna kennen jedoch nur wenige Menschen.

Er gehört nämlich zu einem der seltensten Autos der Geschichte. Er ist ein Einzelstück und wurde von einem Liebhaber in Auftrag gegeben. Seit dem Kindesalter hatte Ryoji Yamazaki den Traum, ein solches Auto zu besitzen. Diesen Traum erfüllte er sich später.

Zum ersten Mal wurde das Auto in Genf vorgestellt. Nun steht das Auto für rund zwei Millionen zum Kauf.


WebReporter: BmT.
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Verkauf, Lamborghini, Einzelstück
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2013 17:31 Uhr von polyphem
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe ihn mir für meine Einkäufe zum Discounter bereits gekauft.
Kommentar ansehen
12.12.2013 18:37 Uhr von Prrrrinz
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
da würd ich definitiv zum dacia greifen bevor ich dieses stück scheisse fahren würde
Kommentar ansehen
12.12.2013 18:38 Uhr von keineahnung13
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwie sieht das Ding wie ein Unfall aus^^
Kommentar ansehen
12.12.2013 19:00 Uhr von hypertrax
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man die Form des Autos sieht, kann man sich schon fast denken aus welchem Land der Inhaber kommt, ohne den Namen zu sehen ^^

Würde ich mir niemals kaufen, von hinten sieht er noch schlimmer aus :D
Kommentar ansehen
13.12.2013 13:48 Uhr von jo-28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Fiat Multipla der Sportautos.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?