12.12.13 13:59 Uhr
 555
 

Israel: Ablehnung von Blutspende eines afrikanischen Politikers löst Skandal aus

Der israelische Parlamentsabgeordnete Pnina Tamano-Shata wurde in Äthiopien geboren und wollte Blut spenden, doch das Gesundheitsministerium lehnte dies ab.

Laut ihren Richtlinien dürften Sanitäter keine Blutspenden von Menschen annehmen, die in Afrika geboren sind.

Diese Vorschrift löste einen gewaltigen Skandal im Land aus, die umstrittene Richtlinie soll nun überprüft werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Skandal, Ablehnung, Blutspende
Quelle: www.taz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oberbayern: "Reichsbürger" berufen eigene "Regierung" ein
München: CSU-Zentrale beschmiert - "Nationalismus ist keine Alternative"
Moschee in Dresden: Mutmaßlicher Bombenleger und Pegida-Anhänger gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2013 14:18 Uhr von BlackMamba61
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
schuld sind bestimmt die palästinenser die den grundstein für hass in isra4ell gelegt haben..
sarkasmuss off
Kommentar ansehen
12.12.2013 14:19 Uhr von BlackMamba61
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Doppelt.. sorry

[ nachträglich editiert von BlackMamba61 ]
Kommentar ansehen
12.12.2013 14:21 Uhr von Destkal
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
die haben wahrscheinlich einfach nur angst vor AIDS
Kommentar ansehen
12.12.2013 15:00 Uhr von Bildungsminister
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Mal ab vom Thema, aber ist die Überschrift nicht grundsätzlich falsch, wenn die Richtlinie besagt, dass keine Blutspenden von in Afrika geborenen Menschen angenommen werden dürfen, und diese aber sagt, es ginge um schwarze Menschen? Ich mag mich natürlich täuschen, aber in Afrika leben nicht nur schwarze Menschen und es werden dort auch nicht nur schwarze geboren. Damit wäre der Grund der Ablehnung aber nicht der Umstand, dass er schwarz ist.

Ja, ich weiß. Haarspalterei, und es gibt natürlich mehr Klicks, wenns schön reißerisch geschrieben ist.
Kommentar ansehen
12.12.2013 15:16 Uhr von azru-ino