12.12.13 13:29 Uhr
 131
 

Fußball/Europa League: Vor Nikosia-Spiel - Randale im Hotel durch Eintracht-Fans

Am heutigen Donnerstagabend bestreitet Eintracht Frankfurt das letzte Europa League-Gruppenspiel gegen APOEL Nikosia aus Zypern. Sportlich geht es um nichts mehr, die Eintracht ist bereits Gruppensieger. Doch Frankfurter Anhänger suchten offenbar dafür anderweitig einen Kick.

Eine Gruppe fand heraus, dass sich Fans von APOEL im Meininger Hotel im Europaviertel einquartierten. Dort kam es am heutigen Vormittag zu Randale. Hotelscheiben wurden mit Steinen beworfen und sogar Pyrotechnik in die Hotellobby geworfen. Der Schaden beläuft sich auf geschätzt 30.000 Euro.

Polizei und Feuerwehr kamen mit zahlreichen Einsatzkräften. 13 Fans konnten später in der Innenstadt festgenommen werden. Für die Eintracht ist der Vorfall denkbar schlecht. Für sie steht noch die Strafe wegen der wiederholt gezündeten Pyro beim Bordeaux-Auswärtsspiel aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Randale, Europa League
Quelle: www.fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Schiedsrichter gibt falschem Spieler die falsche Karte in Europa League
Fußball/Europa League: Schalke scheidet gegen Ajax aus
Fußball/Europa League: Festnahmen nach Krawallen in Lyon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2013 16:21 Uhr von call_me_a_yardie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
als tatsächlicher Eintracht Fan behaupte ich mal das waren KEINE Fans sondern dumme Chaoten die unter dem Deckmantel des Fussballs Gewalt ausüben wollen !!!

Wir sind Adler und die Nicht !!!!!
Kommentar ansehen
13.12.2013 06:06 Uhr von Thommyfreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na wenn da nicht wieder die bösen Dynamo Fan´s dahinterstecken o.O (Ironie)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Schiedsrichter gibt falschem Spieler die falsche Karte in Europa League
Fußball/Europa League: Schalke scheidet gegen Ajax aus
Fußball/Europa League: Festnahmen nach Krawallen in Lyon


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?