12.12.13 13:19 Uhr
 1.149
 

Wissenschaftlicher Durchbruch: Minimale DNA-Differenz bei identischen Zwillingen

Identische Zwillinge müssen sich in Zukunft nicht mehr zusammen vor Gericht verantworten, wenn ihre DNA an einem Tatort gefunden wird.

Der Wissenschaft ist ein Durchbruch gelungen, indem man minimale Unterschiede in deren DNA fand.

Im August wurden zum Beispiel die Zwillinge Aftab und Mohammed Asghar verhaftet und man konnte nicht feststellen, von welchem der beiden die verdächtige DNA stammte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: DNA, Durchbruch, Zwillinge, Differenz
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Forscher entwickeln zuverlässige Datenübertragung mittels Photonen
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe
Neuer Negativrekord: Vor der Antarktis verschwindet das Meereis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2013 15:03 Uhr von IM45iHew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm eigentlich müssten ja alle Zwillinge bei denen im Gerichtsverfahren nur DNA Beweise, und kein Geständnis, vorlag freigesprochen worden sein oder? Im Zweifel für den Angeklagten... Krass eigentlich
Kommentar ansehen
12.12.2013 15:38 Uhr von Rechtschreiber
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Man hätte ja bisher auch einfach beide Hinrichten können. Wäre dann halt ein Kollateralschaden dabei gewesen. Aber ist doch egal, der kann sich hinterher nicht mehr beschweren...
Kommentar ansehen
12.12.2013 21:03 Uhr von ratzfatz78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Rechtschreiber
ich mag deine art zu denken :D

Unsere DNA verändert sich im laufe unseres Lebens durch äußere Einflüsse bei dem einen mehr bei dem anderen weniger.

Jetzt ist es halt durch noch feinere und somit Genauere Messmethoden möglich dieses zu erkennen.
War ja nur eine Frage der Zeit.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Ausstellung über das Warten
Richard Lugner über seinen Opernballgast Goldie Hawn: "Früher war sie hübsch"
Fußball: Englischer 150-Kilo-Ersatztormann mampft während Spiel Sandwich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?