12.12.13 13:03 Uhr
 9.242
 

Ex-Disney Star Demi Lovato hielt es keine Stunde ohne Kokain aus

Der ehemalige Disney-Star Demi Lovato hatte ziemliche Drogenprobleme und nun spricht sie über das erschreckende Ausmaß ihrer Sucht.

Die 21-Jährige hielt es keine Stunde ohne Kokain aus, zudem war sie alkoholabhängig.

"Ich fuhr zum Flughafen und ich hatte eine Sprite-Flasche mit Wodka gefüllt und es war erst neun Uhr morgens", so die Schauspielerin, die nun angeblich clean ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kokain, Disney, Demi Lovato
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2013 13:25 Uhr von maxyking
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
Hört sich an als hätte sie ne verdammt gute zeit gehabt.
Kommentar ansehen
12.12.2013 13:31 Uhr von GulMacet
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Wer ?
Kommentar ansehen
12.12.2013 14:21 Uhr von Soulfly555
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Möchte mal wissen, was Disney mit seinen ganzen Teeniestars anstellt, dass die alle so abdriften.
Kommentar ansehen
12.12.2013 14:39 Uhr von 4thelement
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ Soulfly555 > das sollten sie mal filmtechnisch festhalten :) da würd selbst ich dann nochmal disney filme schaun ;D
Kommentar ansehen
12.12.2013 14:56 Uhr von omar
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Da müsste doch irgendwo gerade ne Abrissbirne frei geworden sein...?!
Kommentar ansehen
12.12.2013 19:08 Uhr von glob3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke das Einzige, was Disney macht ist zu viel Geld zu bezahlen. Den Rest machen die Teenies dann schon von alleine.
Kommentar ansehen
12.12.2013 20:03 Uhr von COB-Vyrus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Soulfly555

Ich denke weniger, dass es an Disney liegt, sondern eher an den geldgeilen sowie mediengeilen Eltern.
Diese unterschreiben schließlich den Vertrag und wenn man einmal drin ist, muß man den Vertrag erfüllen. Speziell im Kommerz-Land Nummer 1...
Da interessiert das Kind nicht wirklich, was traurig ist.
Kommentar ansehen
12.12.2013 20:03 Uhr von COB-Vyrus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Soulfly555

Ich denke weniger, dass es an Disney liegt, sondern eher an den geldgeilen sowie mediengeilen Eltern.
Diese unterschreiben schließlich den Vertrag und wenn man einmal drin ist, muß man den Vertrag erfüllen. Speziell im Kommerz-Land Nummer 1...
Da interessiert das Kind nicht wirklich, was traurig ist.
Kommentar ansehen
12.12.2013 20:29 Uhr von jupiter_0815
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Stress, Druck, usw.

Wie war das denn mit Drew Barrymore? Sie hat sich mit neun Jahren auf einer Geburtstagsparty betrunken, rauchte mit zehn Jahren ihren ersten Joint und schnupfte mit zwölf das erste Mal Kokain. Nach einem Selbstmordversuch, sowie einem Aufenthalt in einer Nervenklinik, diversen Entziehungskuren und Therapien, hat sie 1990 eine Autobiografie namens Little Girl Lost herausgebracht.

Sie hat irgendwann die Kurve bekommen, ist verheiratet hat eine Tochter und dreht immer noch Filme.

Nur das ich mich frage. Wer ist Demi Lovato?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?