12.12.13 12:38 Uhr
 229
 

Fußball: Schweizer wütend über "Tomatenschiri" nach Abseitstor

Beim gestrigen Champions League-Spiel zwischen dem FC Basel und Schalke kam es zu einem kuriosen Tor, bei dem gleich vier Schalker im Abseits standen.

Die Schweizer sind nun erbost über den Schiedsrichter und schimpfen auf den Unparteiischen.

"Diese Pfeife kostet Basel acht Millionen Franken", so der "Blick" und "20 Minuten" bezeichnete den italienischen Schiedsrichter als "Tomatenschiri".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Schiedsrichter, Schweizer
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld
Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2013 14:10 Uhr von GroundHound
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Sieht schwer nach Wettmafia aus.
Kommentar ansehen
14.12.2013 08:17 Uhr von fubafan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz schlechte Verlierer die Basler, wenn man bedenkt, dass Basel in dem Spiel nicht den Hauch einer (Tor-)Chance hatte und viel höher hätte verlieren müssen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?