12.12.13 11:37 Uhr
 1.854
 

Tierpark Hellabrunn: Ziegen aus Streichelzoos werden zu Futter für Löwen & Co.

Im Münchner Tierpark Hellabrunn gibt es auch einen Streichelzoo mit Ziegen. Diese werden jedoch oft zu Futter für die Raubtiere im Zoo.

Auch wenn Kinder dies vielleicht erschreckt, sind sich Experten einig: Das Fleisch sei für die Löwen ideal, denn es sei nicht mit Antibiotaka verseucht und alte Tiere seien nun mal nicht in einem Pflegeheim.

"Ich weiß, dass in Streichelzoos so verfahren wird, und es ist auch sinnvoller, als Fremdtiere zu schlachten", erklärt die Münchner Zoologin Ilse Tutter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Futter, Tierpark, Hellabrunn
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Verordnung: Leipziger Zoo muss chinesische Kleinhirsche töten