12.12.13 11:33 Uhr
 227
 

Smartwasserkocher mit WLAN: iKettle

Der iKettle ist der erste Wasserkocher mit Internetzugang über WLAN. Dieser kann seinen Besitzer morgens sogar über einen Timer wecken.

Die Steuerung ist mit Android und iOS über das Smartphone oder Tablet per App zu regeln. Das Gerat fasst 1,8 Liter und bietet Temperatureinstellungen zwischen 65 und 100 Grad. Das Gerät funktioniert aber auch ohne Smartphone per Taste.

Der Hersteller Firebox geht zunächst schwerpunktmäßig im Teetrinkerland Großbritannien an den Start. Der Preis liegt bei 100 Pfund. Der Versand nach Deutschland ist aber möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: App, WLAN, Wasserkocher
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint
Microsoft programmiert China eine eigene Windows-Version für Regierung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2013 11:43 Uhr von Jaecko
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Umgerechnet 118 Euro... für 9,95 krieg ich nen Wasserkocher beim Aldi, für 4,95 ne Schaltuhr...
Kommentar ansehen
12.12.2013 11:59 Uhr von Darkman149
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Womit wieder einmal bewiesen wäre: nicht alles, das technisch machbar ist, ist auch wirklich sinnvoll.
Kommentar ansehen
12.12.2013 15:53 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dinge die die Welt nicht braucht !

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?