12.12.13 11:17 Uhr
 6.324
 

Meißen: Dieser Hightech-Blitzer verärgert Autofahrer besonders

Ein Hightech-Blitzer sorgt für besonderen Ärger unter Autofahrern im Landkreis Meißen. Denn der Leivtec XV3 wird unter anderem auf Straßenschildern oder Verkehrsspiegeln installiert.

Ein kürzlich aufgenommenes "Beweisfoto" zeigt die Kamera auf einem Haltestellenschild in Glaubitz. Der Landkreis Meißen besitzt 18 Blitzeranlagen und rechnet mit rund 2,15 Millionen Euro Einnahmen im laufenden Jahr.

"Die Leivtec werden auf den Multanova-Fahrzeugen mitgeführt und je nach Standort oder Witterungsbedingungen flexibel eingesetzt", erklärte Kreissprecher Eberhard Franke.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Autofahrer, Blitzer, Hightech
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2013 11:41 Uhr von mece
 
+48 | -13
 
ANZEIGEN
Wer meint mit 40 in der Innenstadt zu tuckern und damit einen Stau provozieren zu müssen (natürlich gehören die dazu, die beim Wechsel der Ampel auf grün erstmal 5 Sekunden überlegen müssen, bevor sie in 15 Sekunden auf 40 oder 50 beschleunigen, damit nur 3 statt 10 Autos über die Kreuzung kommen), sollte auch zahlen, finde ich.
Kommentar ansehen
12.12.2013 11:41 Uhr von askmike72
 
+33 | -8
 
ANZEIGEN
Der beste hightech Blitzer nützt nichts, wenn ich mich an die Vorschriften halte!
Kommentar ansehen
12.12.2013 11:46 Uhr von supermeier
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Wer auf Verkehrszeichen achtet sieht also den Blitzer rechtzeitig.

Bleibt die Frage was daran HighTech ist, die Befestigungsmöglichkeit an einem Schildmast?
Nennt man Schelle und ist von anno dazumal.
Kommentar ansehen
12.12.2013 11:51 Uhr von GroundHound
 
+25 | -20
 
ANZEIGEN
Ein schöner, fetter Baseballschläger kann auch im Fahrzeug mitgeführt und flexibel eingesetzt werden.
Und auch gegen einen Leivtec XV 3 behält er garantiert die Oberhand.
Kommentar ansehen
12.12.2013 12:20 Uhr von ljjogi
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Und wieder der Einwand wann auch endlich die Schleicher, Blinkmuffel, Handytelefonierer, mit-kaputter-oder-falscher-Beleuchtung- (Nebelscheinwerfer wenn´s nicht neblig ist) -fahrer, Mittel-Linksspurblockierer, etc bestraft werden....
Die kann man halt leider nicht einfach und bequem blitzen, die müsste man anhalten und dann rentiert sich´s nicht....

Achja, ich wurde seit Monaten nicht mehr geblitzt, nicht dass einer auf die Idee kommt ich jammere als betroffener und gibt mir deshalb n Minus !!!
Kommentar ansehen
12.12.2013 12:36 Uhr von Miauta
 
+5 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.12.2013 12:44 Uhr von Jlaebbischer
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Miauta, hast du Hais Post eigendlich komplett gelesen, oder nur beim Anblick der Zahl 70 einen Postreflex bekommen?

In der STADT sind 70 DEFINITIV Rasen.
Kommentar ansehen
12.12.2013 12:48 Uhr von peerat
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
@miauta

in der 50er zone in der innernstadt 70 zu fahren ist halt eine strafttat und ich würde sagen man rast dann dort auch

ich finde man sollte sich an die gegebenen regelungen halten oder eben mit den konsequenzen rechnen. wer zuviel geld hat kann ja gerne weiter brettern ;)
Kommentar ansehen
12.12.2013 13:09 Uhr von Dracultepes
 
+7 | -13
 
ANZEIGEN
@askmike72

Sprach der Mensch der scheinbar keine Ahnung von Messfehlern hat.

@peerat
Oha, belege mal das 20 Km/h zu schnell fahren eine Straftat ist

@Miauta
Ich fühle mit dir. Mir gehen solche Schleicher auch tierisch auf die Eier. Nen Panda mit gefühlt 30 Ps kaufen weil der so Süß ist und an der Ampel die Aussicht genießen.
Kommentar ansehen
12.12.2013 13:24 Uhr von peerat
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ok ab 21kmh zu viel bekommste nen punkt

16-20 km/h 35,- EUR
21-25 km/h 80,- EUR, 1 Punkt
26-30 km/h 100,- EUR, 3 Punkte
Kommentar ansehen
12.12.2013 15:21 Uhr von ThomasHambrecht
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Worin besteht der Sinn eines dicken BMWs oder Porsche, wenn man nicht mit quietschenden Reifen an der Ampel anfahren kann, im ersten Gang 100 fährt - um dann nach wenigen Metern wieder bei Rot mit Vollbremsung halten kann? Und dann sollte man noch sehen können, dass der Fahrer bei dröhnender Hiphop-Musik mit dem Smartphone telefonieren kann.
Kommentar ansehen
12.12.2013 15:42 Uhr von Rechtschreiber
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde Blitzer absolut in Ordnung. Die Angst, seinen Lappen abgeben zu müssen, hat wohl jeden schonmal davon abgehalten, aufs Gas zu treten.

Allerdings wäre für ganz klar, dass die Bußgelder nicht mehr dem Steuersäckel zugute kommen dürfen, sondern an soziale Einrichtungen und Projekte gespendet werden müssten.
Kommentar ansehen
12.12.2013 15:44 Uhr von x5c0d3
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich zu schnell fahre und geblitzt werde, ärgere ich mich.. aber nicht über den Blitzer, sondern eher darüber, dass ich es mal wieder zu eilig hatte. Klar nerven mich auch die notorischen 30km/h Fahrer auf Hauptstrassen die nach einer roten Ampel dann auch locker 200m brauchen bis sie etwas erreichen das sich überhaupt Geschwindigkeit nennen darf, aber wenn ich die erlaubte Geschwindigkeit überschreite dann weiß ich auch, was mir blühen kann und motz nicht herum dass man dort "auf jeden Fall" schneller fahren könnte und dürfte.
Kommentar ansehen
12.12.2013 16:58 Uhr von doc23
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Kaum gibts eine News über Blitzer oder andere verkehrsregelnde Maßnahmen wird wieder über die Langsamfahrer, Mittelspurdauernutzer und Reaktionlahmen gewettert.
Fakt ist, dass der Verkehr aufgrund steigender Zulassungszahlen immer schwieriger wird. Regeln sind da, um einen einigermaßen gerechten und auch flüssigen Strassenverkehr zu ermöglichen mit möglichst geringen Unfällen, Verletzten oder Toten, auch wenn manche hier meinen, sie seien die besten Autofahrer der Welt.
Wer viel fährt weiß, dass sich an die Beschränkungen zu halten meist nur eine unwesentlich längere Fahrtzeit mit sich bringt als Raserei, mal abgesehen von Abnutzung von Mensch und Maschine. Meines Erachtens wird noch viel zu wenig bestraft... Handynutzer, Rechtsüberholer und die an der Heckklappekleber kommen immer noch viel zu glimpflich davon.
Aber "sportliches" Fahren soll ja die Manneskraft fördern - Manchmal :))

(ich fahr Pickup bzw. Jeep - da kratzen mich die schnellen Drängler und ungeduldigen aufgemotzten BMW und Audi nicht die Bohne :)

[ nachträglich editiert von doc23 ]
Kommentar ansehen
12.12.2013 18:10 Uhr von Miauta
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@ Jlaebbischer

Sorry aber RASEN ist für mich weit über 100 km/h. Aber ist ja alles Interpretationssache

@ doc23

Gebe dir recht. Nur Regeln sind für manche Leute eben alles was mit langsam zu tun hat. Aufregen tun die sich ja schon wenn du sie überholst auf ner Landstraße wo 100 ist und die mit 70 vor sich hin dümpeln....gibts gleich n Hupkonzert und Lichthupe...

Lächerlich sowas.

[ nachträglich editiert von Miauta ]
Kommentar ansehen
12.12.2013 21:14 Uhr von Marco Werner
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fahre jeden Tag 130km, habe dabei alle 3 Extreme inklusive: Landstraße, Autobahn, Innenstadt. Und bei allen 3 Sachen gibts Leute,die einen einfach nur nerven:
Da hätten wir auf der Landstraße die Leute,die meinen,daß Tempo 35 innerorts doch genug sei. Schließlich haben *sie* doch noch fast 1h bis zum Arbeitsbeginn und da wäre es doch unsinnig,mit Richtgeschwindigkeit 50 zu fahren. Und bevor einer kommt,man solle doch stattdessen selbst früher losfahren: solche Leute hat man praktisch zu jeder Tageszeit vor sich. Entweder die oder LKW bzw Firmenfahrzeuge.

Auf der Autobahn wären da die Leute, die meinen,daß es doch ok sei, schon 100m hinter einem LKW zum überholen anzusetzen und nicht nur den LKW zu überholen,sondern das 50m hinter dem LKW hängende Auto gleich mit. Diese Experten sind dann so "nett",nicht etwa zügig beide Fahrzeuge zu überholen, sondern erstmal ewig auf gleicher Höhe mit dem PKW zu bleiben,so daß dieser ebenfalls nicht überholen kann und abbremsen muss,wenn er auf den LKW aufgeschlossen hat.

Meine absoluten Lieblinge sind aber in der Stadt. Da hätten wir z.B. die Typen,die eh schon eine Kolonne hinter sich herziehen und dann auch noch langsam jede grüne Ampel heranrollen,weil die ja umschalten könnte.Und just in dem Moment,indem sie gelb wird,geben sie Vollgas,rasen noch über die Kreuzung und der Verkehr hinter ihnen muss erstmal anhalten.
Kommentar ansehen
12.12.2013 21:22 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ach wie herrlich -um schneller fahren zu können werden wieder die Langsamfahrer herangezogen. Jungs - die sind doch nicht auf der Flucht. Ihr vlt.?

Und um mal @miauta entgegenzuwirken:
Anhalteweg bei 50 km/h = ca 28 m (bei normalen Annahmen)
Anhalteweg bei 70 km/h = ca 48 m (ups der arme Fußgänger)
Anhalteweg bei 100 km/h = ca. 88 m (ups ups)

Und rede jetzt bitte mal im Hinblick auf Hindernisse nochmal von Nicht-Rasen.

@Marco Werner - bei Deinen Beispielen weiß ich nicht ob ich lachen oder weinen soll
Kommentar ansehen
13.12.2013 09:36 Uhr von Zerberus76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ist daran Hightech?
Kommentar ansehen
13.12.2013 11:16 Uhr von Blaulichtfahrer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mein Gott, diese Heulerei hier.

Fahrt doch einfach entsprechend den Vorsschriften und Euch braucht die Messanlage überhaupt nicht zu interessieren.

XV3 ist doch keine Neuigkeit. Ich kenne sie seit über 4 Jahren und die hat die XV2 abgelöst, die es ebenfalls seit vielen Jahren gab.

Naja und wie Donkeykong mit dem Baseballschläger draufschlagen hilft auch nix, die Daten sind dort nicht gespeichert. Ihr macht nur den Messkopft kaputt und der ist versichert. Leivtec liefert ein Ersatzgerät zum nächsten Tag.

Fasst Euch mal an Eure eigene Nase, geht ein bisschen normaler miteinander um und dann klappt das mit dem Verkehr..., ich war auch mal ein Milchbubi und dachte mit Rasierklingen unter den Armen wird alles besser. Hey, funktioniert nicht....
Kommentar ansehen
13.12.2013 12:05 Uhr von Liberal72
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Um Suffkop mal entgegen zu wirken:

"Und um mal @miauta entgegenzuwirken:
Anhalteweg bei 50 km/h = ca 28 m (bei normalen Annahmen)
Anhalteweg bei 70 km/h = ca 48 m (ups der arme Fußgänger)
Anhalteweg bei 100 km/h = ca. 88 m (ups ups)"

Was sagt uns das? Beim verdoppeln der geschwindigkeit verfierfacht sich der Bremsweg. Nicht mehr und nicht weniger. Oder glaubt jemand allen Ernstes, dass ein Panda bei 100km/h genauso schnell steht, wie ein Porsche, oder dass die Witterung rein gar nichts mit dem Anhalteweg zu tun hat? Solche Verallgemeinerungen regen mich einfach nur auf.
PS: Ich bin seit Ewigkeiten nicht mehr geblitz worden und zueltzt mit 35 bei 30.

[ nachträglich editiert von Liberal72 ]
Kommentar ansehen
13.12.2013 12:54 Uhr von mr. wolf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ist ja billiger ohne Schild zu fahren. auch wenn man dafür Strafe zahlen muss :)
Kommentar ansehen
13.12.2013 13:30 Uhr von Liberal72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also "Schilde hoch"! :-)
Kommentar ansehen
13.12.2013 13:32 Uhr von Liberal72
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Blaulichtfahrer

Fragt sich nur, wie lange so ein Teil versichert ist, wenn es regelmäßig kaputt geht.

[ nachträglich editiert von Liberal72 ]
Kommentar ansehen
13.12.2013 14:11 Uhr von Blaulichtfahrer
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Nö, die Frage stellt sich nicht. Die Anlage steht nie alleine.

Die Frage müßte ehr lauten:

Wie oft schlägst Du die Anlage kaputt, wenn Dir danach jedes mal beide Ärmchen gebrochen werden...
Kommentar ansehen
13.12.2013 18:18 Uhr von Liberal72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie jetzt?
1. Was kann ich dafür, wenn das Teil kaputt geht? Ich kümmere mich nicht um solche Anlagen, weil sie mich nur ganz selten zu Kleinstbeträgen blitzen.
2. Handelt es sich nun um einen stationären oder einen mobilen Blitzer?
3. Bleibt die Verhältnismäßigkeit gewahrt, wenn auf eine Sachbeschädigung das Brechen beider Arme folgt?

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?