12.12.13 10:55 Uhr
 1.493
 

Bonn: Fünf Erdbeben kurz hintereinander

Das Gebiet um Bonn ist von mehreren Erdbeben erschüttert worden. Nach Angaben von Experten lag das Epizentrum in Bad Godesberg.

Am letzten Wochenende wurden fünf Erdbeben registriert, die sich kurz hintereinander ereigneten. Doch zu spüren waren die Beben kaum.

"Da die Ereignisse in Tiefen von 13,5 bis 17,7 Kilometern passierten, ist das an der Oberfläche normalerweise nicht zu spüren", erklärte Klaus Hinzen (58) von der Erdbebenstation Bensberg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erdbeben, Bonn, Epizentrum
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2013 12:48 Uhr von Xaardas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich komme aus irgendeinem Grund nicht auf die Quelle, aber um welche Magnitude es sich bei den Erdbeben gehandelt hat wäre noch interessant, wenn nicht gar zwingend nötig zu erwähnen.
Kommentar ansehen
12.12.2013 12:49 Uhr von perMagna
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
"von Erdbeben erschüttert worden"

"normalerweise nicht zu spüren"
Kommentar ansehen
12.12.2013 13:03 Uhr von Se7enburner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor:
Wie währe es, wenn du erstmal das Schreiben und dessen Deutung erlernst?

In letzter Zeit ballerst du echt nur News raus, die vor Paradoxen nur glänzen.
(s. perMagnas kommi)
Kommentar ansehen
12.12.2013 17:20 Uhr von MBGucky
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Originell

"Sie" schreibt man groß, "du" schreibt man klein.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Das erwartete die Welt: Trumps erste Woche als US-Präsident
Welle von Häme für Barron Trump: Sohn von US-Präsident wird Arroganz vorgeworfen
Polizei wurde mit Steinen beworfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?