12.12.13 09:53 Uhr
 777
 

LPG/CNG: Gasbefeuerte Autos bleiben wohl steuerbegünstigt

Der Gasantrieb, egal ob LPG (Autogas) oder CNG (Erdgas) gilt in Deutschland als beliebteste alternative Idee, was vor allem an den Steuervorteilen des Kraftstoffs liegt. Der läuft aber 2018 aus.

Doch wie es ausschaut, bleiben die Steuervorteile von Autogas und Erdgas bestehen. In einer neuen großen Koalition sind sowohl CDU/CSU wie auch SPD für eine Ausweitung der Steuervorteile über 2018 hinaus.

Unternehmen und Verbände begrüßen die Pläne, schließlich würde so die "Energiewende im Straßenverkehr bezahlbar" bleiben, wie beispielsweise der Deutsche Verband Flüssiggas erklärt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Steuer, Gas, Steuervorteil
Quelle: www.green-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2013 10:00 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Dann könnte es sich ja lohnen, meinen Ibiza umrüsten zu lassen, wenn ich ihn nächste Woche denn endlich bekommen sollte
Kommentar ansehen
12.12.2013 11:04 Uhr von vorhaengeschloss
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und mit welcher Begründung werden Fahrer benzin- oder dieselbetriebener Fahrzeuge damit benachteiligt?
Kommentar ansehen
12.12.2013 11:06 Uhr von the_12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ok faslsch gelesen -_-

[ nachträglich editiert von the_12 ]
Kommentar ansehen
12.12.2013 11:09 Uhr von Petaa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn der Ibiza ein TSI oder FSI ist dann lass es ;-) Ansonsten sind 4 Jahre mehr als genug die Anlage inkl. Einbau raus zu fahren.

Begründet wird es übrigens durch geringeren CO und CO2 Ausstoß bei diesen Kraftstoffen. Außerdem wird