12.12.13 08:00 Uhr
 1.329
 

Firefox: Neue Version und Sicherheitslücken geschlossen

Ab sofort lassen sich Java-Anwendungen nur noch öffnen, wenn der Nutzer diesem zustimmt. Dies wurde in der Firefox-Version 26 verändert.

Zudem hat Mozilla einige Sicherheitslücke in der aktuellen Version 26 behoben. Hierzu gehören unter anderem fünf kritische Sicherheitslücken.

Weiterhin wurde das Akzeptieren eines Zertifikat, welches zum Ausspionieren benutzt werden kann, abgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Update, Version, Sicherheitslücke, Firefox
Quelle: threatpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2013 08:18 Uhr von OO88
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
endlich
Kommentar ansehen
12.12.2013 09:12 Uhr von turmfalke
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Wer´s glaubt wird seelig! Die Firmen,die solche Software herstellen, dürfen garnicht dem Geheimdienst die Türen versperren sonst wird die Software nicht zugelassen. Ausnahme, wichtige "Persönlichkeiten" (wer auch immer das sein soll) können geschützt komunizieren, was aber sehr,sehr Kostenintensiv ist,was die wiederrum nicht juckt weil, zahlen die ja eh nicht selbst. Also glaubt weiter jeden Mist der euch aufgetischt wird!
Kommentar ansehen
12.12.2013 09:16 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@turmfalke - welchen Mist sollen wir denn nun glaube der uns aufgetischt wird?

Den aus der News oder Deinen? Du musst Dich schon klar ausdrücken.
Kommentar ansehen
12.12.2013 09:28 Uhr von rubberduck09
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Java kicken ist mal eine gaaaanz tolle Idee. So gut wie alle Remote-Management-Schnittstellen in Servern arbeiten mit Java-Applets zur Anzeige. Ist jetzt nervig wie sau damit zu arbeiten. Denken denn die Firefox-Jungs keinen Millimeter über die Schädeldecke hinaus? Wenigstens ein Abschalten der Blockade (dauerhaft) für gewisse URL muss doch möglich sein!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leben von Playboy Rolf Eden soll als Serie verfilmt werden
Burt Reynolds lehnte Rollen wie "James Bond" oder "Han Solo" ab
Donald Trumps Wahlslogan 2020 ist derselbe wie in Horrorfilm "The Purge 3"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?