11.12.13 21:30 Uhr
 131
 

Bärenbach: Autofahrer fährt auf Radweg und bleibt schließlich stecken

Einen ungewöhnlichen Unfall musste die Polizei im rheinland-pfälzischen Kreis Bad Kreuznach am gestrigen Dienstagnachmittag bearbeiten.

Ein 73 Jahre alter Autofahrer hatte auf einem Radweg neben einer Bundesstraße gehalten, um seine Notdurft zu verrichten.

Anschließend fuhr er aber auf dem Radweg weiter, bis er mit seinem fast neuen Kleinwagen zwischen der Leitplanke und einem Brückengeländer stecken blieb. Der Wagen musste frei geschleppt werden, zudem entstand daran erheblicher Sachschaden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Unfall, Autofahrer, Sachschaden, Radweg
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philadelphia: Jüdischer Friedhof geschändet
"Terminator" & Co.: Schauspieler Bill Paxton im Alter von 61 Jahren verstorben