11.12.13 19:49 Uhr
 873
 

Ex-Playmate Swetlana Maslowskaya vor Gericht

2004 lernte der Bierkönig Bruno Schubert die 32-jährige schöne Swetlana Maslowskaya, Modedesignerin und Ex-Playmate, kennen. Schubert überhäufte Swetlana mit teuren Geschenken, wie Häusern, Autos und sogar Bargeld.

2013 dann der Schock. Swetlana wurde am Frankfurter Flughafen festgenommen. Der Verdacht: Steuerhinterziehung wegen nicht geleisteter Schenkungssteuer. Insgesamt soll sich der Wert der Geschenke auf 3,1 Millionen Euro belaufen.

Nun begann der Prozess in Frankfurt, bei dem Swetlana nach zehnmonatiger U-Haft geständig war und die Steuernachzahlung in Höhe von fast einer Millionen Euro in Aussicht stellte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Quality
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Ex, Steuerhinterziehung, Playmate
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Güstrow: Fitnessstudio nimmt wegen Terrorgefahr keine Migranten mehr auf
Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2013 20:13 Uhr von Shifter
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
ja bei geld verstehen gerichte keinen spass, schlag jemanden tot und du bist keine 10 monate in uhaft
Kommentar ansehen
12.12.2013 02:22 Uhr von Crazyhound
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Geldgierige Staat dreht doch mal völlig ab.
Schenkungssteuer,die erfinden für jeden scheiß irgend eine Steuer.
Man kommt hier mit normaler arbeit auf keinen grünen zweig mehr.

Zu Weihnachten muß ich jetzt meine Geschenke beim Finanzamt angeben um diesen zu Versteuern.

Frohes Fest..

[ nachträglich editiert von Crazyhound ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?