11.12.13 18:28 Uhr
 6.087
 

Jemen: Revision abgewiesen - Vergewaltiger von Siebenjähriger werden exekutiert

Ein Revisionsgericht im Jemen hat die Revisionsklage zweier Männer zurückgewiesen, die zum Tode verurteilt wurden, weil sie ein siebenjähriges Mädchen vergewaltigten. Sie werden nun von einem Exekutionskommando hingerichtet.

Die zwei hatten die Vergewaltigung von Maram Waheeb in der Westprovinz Taizz gestanden.

Laut saudischer Presse soll die Mutter des Mädchens lange auf dieses Urteil gewartet haben. Sie habe ihre Freude hierüber ausgedrückt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Todesstrafe, Vergewaltiger, Jemen, Kindesmissbrauch, Revision
Quelle: www.emirates247.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2013 18:32 Uhr von Darkness2013
 
+61 | -21
 
ANZEIGEN
gutes urteil hier sollte manch anderer staat sich ein auge holen.
Kommentar ansehen
11.12.2013 18:50 Uhr von Ihr_habt_ja_so_Recht
 
+58 | -16
 
ANZEIGEN
Gemeinsame Vergewaltigung einer 7 jährigen?

Das Urteil passt!

Bei aller Gnade, Verständnis und was weis ich auch immer.
Wenn 2 Männer BEWIESENERWEISE! gemeinsam ein Kleinkind vergewaltigen, dann ist es für die gesamte Gesellschaft besser die schnell und sozialverträglich zu entfernen. Spritze und weg.
Kommentar ansehen
11.12.2013 19:11 Uhr von Ihr_habt_ja_so_Recht
 
+24 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.12.2013 19:23 Uhr von Sarkast
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
Ist die Todesstrafe wirklich eine schlimmere Strafe, als lebenslänglicher Freiheitsentzug?
Kommentar ansehen
11.12.2013 20:39 Uhr von horus1024
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Hoffentlich wurden die Geständnisse nicht durch Folter erzwungen was ja in diesen fortschritlichen Länder gang und gäbe ist. Vieleicht hat ja der örtliche Scheich und sein Kumpel das Mädchen Vergewaltig. Mit den beiden hingerichteten ist der Fall auf jeden Fall erledigt
.

[ nachträglich editiert von horus1024 ]
Kommentar ansehen
11.12.2013 21:17 Uhr von shadow#
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
@ Rashaja
"...und die für die Gesellschaft kostengünstigere."
Lügst du dir das bewusst zurecht oder hast du einfach nur keine Ahnung?
Kommentar ansehen
11.12.2013 21:51 Uhr von Klugbeutel
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
Die angemessenen Bestrafungen von Tätern ist das Einzige was ich an Islamischen Ländern gut finde - in dem Bereich kann der Westen von denen noch lernen
Kommentar ansehen
11.12.2013 22:08 Uhr von Brain.exe
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Ihr_habt_ja_so_Recht was wäre denn deiner Meinung nach die bessere Strafe für die Vergewaltigung eines kleinen Kindes durch 2 Erwachsene Menschen? Würde mich ja wirklich mal Interessieren aber auf Antwort werde ich wohl vergeblich warten.
Kommentar ansehen
11.12.2013 23:13 Uhr von meep
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
@Rashaja
Genau umgekehrt. In den USA z.B. sind die Kosten vom Prozessbeginn bis zur Ausführung der Todesstrafe um ein Vielfaches höher als eine lebenslängliche Haft.

Leider herrscht hier besonders auf sn absoluter Populismus. Das sieht man schon daran, dass Kommentare wie die von "Ihr habt ja so Recht" und "shadow#" einen Haufen an Minussen kassieren. Das bestätigt das Urteil.

Es gibt einfach keinerlei stichfeste Argumente für eine solche Strafe. Die lassen sich alle leicht entkräften.
Aber der Pöbel soll ruhig weiter machen. Da bin ich wie der User "Ihr habt ja so Recht" auch froh darüber, dass in der Politik nicht ganz so große Hohlbirnen sitzen.
Kommentar ansehen
11.12.2013 23:59 Uhr von Rechtschreiber
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist furchtbar, zweifelsohne. Und es war ein Kind. Jetzt sollen die Vergewaltiger hingerichtet werden. Das scheint gerecht. Man schreit aus dem Bauch heraus, dass sie es verdient haben, dass es die gerechte Strafe sei, aber das ist es nicht! Und wann ist eine Exekution überhaupt legitim? Bei Mord, bei Vergewaltigung? Bei Diebstahl? Bei dummen Kommentaren? Und was ist, wenn jemand unschuldig ist und nur durch Indizien verurteilt wurde? Verdient er dann auch den Tod? Was ist, wenn hinterher ein neuer Zeuge auftaucht oder herauskommt, dass der Hauptbelastungszeuge gelogen hat? Was wäre, wenn Kachelmann jetzt hingerichtet worden wäre? Oder Karl Dall? Und das, obwohl beide Unschuldig sind oder zumindest nie schuldig gesprochen wurden? Was ist mit Mollath? Der hätte ja auch ganz klar hingerichtet werden müssen, dieser Geisteskranke... Aber er war es gar nicht! Und dennoch könnte er heute tot sein! Wir könnten auch die Scharia einführen und Ehebrecher steinigen und Dieben die Hand abhacken. Wir könnten dann einer Verkäuferin, die unrechtmäßig einen 50ct. Pfandbon für sich eingelöst hat für den Rest ihres Lebens bestrafen.

Wir haben hier - Gott sei Dank - schon vor langer langer Zeit die Todesstrafe abgeschafft. Das macht uns zu besseren Menschen. Aber egal welche Bestrafung droht, die Taten werden trotzdem begangen. Welchen Sinn hat da die Todesstrafe?

Ich sehe da keinen Vorteil. Ich sehe darin keine Genugtuung. Ich sehe darin nur den animalischen Gedanken, gleiches mit Gleichem zu begleichen oder sogar noch schön einen draufzulegen.
Kommentar ansehen
12.12.2013 00:26 Uhr von yeah87
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Bei Vergewaltigung generell 15 Jahre.
Kindesmissbrauch lebenslang.
Kindesmissbrauch mit solch massiver gewalteinwirkung Lebenslang.

Alles natürlich einzelhaft ohne Tv und Arbeit oder Kontaktmöglichkeit zu anderen Personen.

Das ist n Strafe die richtig wäre.
Mit Lebenslang mein ich Lebenslang und nicht 15 Jahre
Kommentar ansehen
12.12.2013 00:30 Uhr von Pelle_Pelle
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
GUT SO!!! SOLLTE MAN HIER AUCH SO HANDHABEN!
Kommentar ansehen
12.12.2013 01:39 Uhr von ms1889
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
die hier geil schreien: lebt mal im jemen... ihr werdet merken wie schnell man seine hände verliert.

jemanden zu töten ist IMMER ein akt der barberei und hat mit ziwilisierten menschen nix zu tun.

in indien, china geht man mit solchen menschen anders um: amputation der geschlechtsorgane.
wobei auch frauen täter sind, grade im bereich "kinder" sind immer wieder auch frauen am mißbrauch schuld, da sie es nicht "bemerken" wollen. mißbrauch ist zu 99% inner familier. die beteiligten eltern tragen immer eine gemeinsame schuld am mißbrauch.



[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
12.12.2013 02:03 Uhr von EynMarc
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@ Rechtschreiber und ms1889 und meep
Was würdet ihr schreiben wenn es euer kind gewesen währ?
Kommentar ansehen
12.12.2013 03:13 Uhr von Seravan
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
passt
Kommentar ansehen
12.12.2013 07:11 Uhr von Rechtschreiber
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Marc: nachdem ich den vergewaltiger am liebsten umgebracht hätte wohl immer noch das gleiche.
Kommentar ansehen
12.12.2013 07:17 Uhr von Bobbelix60
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Rechtschreiber: würde mir genauso gehen. Kann die ganzen Jubelkommentare hier nicht nachvollziehen.
Kommentar ansehen
12.12.2013 08:16 Uhr von Rechtschreiber
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Die Drecksau hat das verdient! Gleich abknallen. Gar nicht lange rumfackeln. Genauso wie dem Typen, der mir neulich einen Kratzer in mein Auto gemacht hat. Boah, sein Hirn ist schön über die Straße gespritzt. War das geil, ich liebe Hinrichtungen. Und dann der eine, der den anderen beleidigt hat. Voll abgestochen hat er ihn. Verdient hat er es der Bastard. Und das kleine Kind das mir den Vogel gezeigt hat: Voll Genickbruch. Boah ich find Exikutionen so geil, ich bekomme gar nicht genug davon. Alle abschlachten die Dreckschweine, sie haben es verdient...
Kommentar ansehen
12.12.2013 09:40 Uhr von Sarkast
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kostengünstiger? >>> umstritten
Sicherer? >>> nein, was, wenn unschuldig?
Endgültig? >>> ja, zu endgültig, weil Irrtum nicht ausgeschlossen werden kann.
Schlimmer? >>> vielleicht, falls es eine Hölle nach dem Tod gibt.

Was glaubt ihr, warum sich Langzeitinhaftierte versuchen, dass Leben zu nehmen? Weil sie im Tod die Erlösung suchen.

Meine Meinung:
Mit der Todesstrafe erweist man vielen Schuldigen eine Gnade, einigen Unschuldigen ein nicht wieder gutzumachendes Verbrechen.

Todesstrafe ist barbarisch, aber keine Strafe.
Oder glaubt ihr, dass der Exekutierte sich nach der Exekution bestraft fühlt?

Strafe muss erlebt werden, ein Toter fühlt sich nicht bestraft.

[ nachträglich editiert von Sarkast ]
Kommentar ansehen
12.12.2013 10:19 Uhr von supermeier
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
"Hier müssen sich ja viele Pädos tummeln, so viele Minusse, wie hier verteilt werden."

Wohl eher wenige geistige und moralische Untermenschen, die somit gegen jegliche Form der Todesstrafe sind.

Es ist übrigens nachgewiesen, dass Pädophile die härtesten und unmenschlichsten Strafen für überführte Pädophile fordern.
Kommentar ansehen
12.12.2013 11:00 Uhr von dajus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Thema Vergewaltigung:
Hätten die das Kind in dieser berühmten 24Std. Ehe geheiratet, währen sie Straffrei ausgegangen, so krank, wie es auch klingen mag.
Thema Todesstrafe:
Ich bin definitiv gegen die Todesstrafe!
1. Wenn nur ein einziges Fehlurteil gefällt wird, macht sich die Gesellschaft, die die Todesstrafe befürwortet, zum Mörder, da jemand unschuldiger hingerichtet - sprich ermordet -wurde.
2. Sterben müssen wir alle, wo ist also die Strafe, wenn man jemanden das Bewußtsein nimmt, tagtäglich ( in einem möglichst langen leben) keinerlei Freiheiten mehr erleben zu dürfen?
Es wurden in amerikanischen Gefängnissen lebenslänglich inhaftierte gefragt, alle wünschten sich Dinge, die nur in Freiheit möglich sind.
Es kamen dabei die profansten Dinge zur Sprache, die die meisten Kommentatoren hier nicht einmal mehr bewußt machen. Dinge wie :
über eine Wiese barfuß laufen,
den Duft von Laub im Herbst riechen,
in einem Wald spatzieren,
stellt euch doch mal vor, an einem Ort zu leben, wo ihr all diese Dinge, die wir frei entscheiden können, nicht mehr haben.
Glaubt mir, dies macht mehr fertig, als am Hinrichtungstag die paar Stunden Todesangst! Jeder von denen weiß, dass dann endlich alles, die Triste des Alltags, endlich hinter sich zu haben!

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?