11.12.13 15:37 Uhr
 192
 

Vorlage der EU über das Recht auf Abtreibung gescheitert

Die Vorlage des Frauenausschusses zu Sexualerziehung und Abtreibung wurde im EU-Parlament abgelehnt. Die Vorlage hatte gefordert, allen Frauen eine "sichere und legale Schwangerschaftsunterbrechung" zu garantieren und einen Sexualkundeunterricht in Schulen einzuführen.

In diesem sollten die Schüler lernen, Lesben, Homosexuelle und Bisexuelle nicht zu diskriminieren und ihnen positiv zu begegnen. Doch die katholische Kirche hat sich erfolgreich gegen diese Vorschläge gewehrt, denn die konservative Mehrheit lehnte diese Vorlage am gestrigen Dienstag ab.

"Obskurantismus und Heuchelei haben die Oberhand gewonnen", so Edite Estrela, die diese Vorlage erarbeitet hatte. Sie sagt weiter, es sei eine "schändliche Abstimmung" gewesen, ein "Tag der Trauer" für alle Frauen der EU. Die katholische Kirche hingegen meint, es sei ein "Sieg für die europäischen Bürger" gewesen.


WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Recht, Abstimmung, Abtreibung, Katholische Kirche, Ablehnung, Vorlage, Sexualkundeunterricht
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Katholische Kirche hält "Ehe für alle" nicht mit christlichen Werten vereinbar
Bayern: Pfarrer attackiert in Faschingsgottesdienst Katholische Kirche scharf
Katholische Kirche: "Exorzisten händeringend gesucht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2013 16:43 Uhr von Ken Iso
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Trennung von Kirche und Staat gibt es wohl noch nicht auf EU-Ebene.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Katholische Kirche hält "Ehe für alle" nicht mit christlichen Werten vereinbar
Bayern: Pfarrer attackiert in Faschingsgottesdienst Katholische Kirche scharf
Katholische Kirche: "Exorzisten händeringend gesucht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?