11.12.13 14:42 Uhr
 86
 

"TIME Magazine" wählt Papst Franziskus zur "Person des Jahres 2013"

Das amerikanischen Wochenmagazin "Time" hat Papst Franziskus zur "Person des Jahres 2013" gewählt. Als Begründung gibt "Time" an, dass der Pontifex mit seinem Fokus auf Mitgefühl eine neue Stimme für das Gewissen der Menschen geworden sei.

Papst Franziskus habe das Papsttum aus dem Palast befreit und in die Straßen gebracht. Er habe die größte Kirche der Welt mit seinen tiefsten Bedürfnissen konfrontiert und urteile mit Barmherzigkeit, so die "Time"-Editorin Nancy Gibbs.

Es käme selten vor, dass ein neuer Spieler auf der Weltbühne so schnell so viel Aufmerksamkeit auf sich zieht, von sowohl den Jungen als auch den Alten, von den Gläubigen und den Zynischen, so die Begründung weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Papst, Person, Papst Franziskus, Jahr 2013, Time Magazine
Quelle: www.news.com.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus ermutigt Mütter, in der Kirche stillen zu dürfen
Begnadigung: Papst Franziskus lässt "Vatileaks"-verurteilten Priester frei
Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben