11.12.13 14:00 Uhr
 4.036
 

USA: Kundin eines Warenhauses klebte über eine Stunde auf Toilette fest

Eine Kundin erlitt nach dem Besuch der Kundentoiletten des Warenhauses "Home Depot" in Georgia (USA) ernsthafte Verletzungen, weil sie Opfer eines Streichs wurde und über eine Stunde lang auf dem Toilettensitz festklebte.

Eine Bekannte hielt die Befreiungsaktion auf Video fest. In mehreren vergeblichen Versuchen schreit die Frau laut und gellend. Schließlich benutzten die Rettungskräfte erfolgreich WD-40, auch bekannt als Rostlöser und Kontaktspray.

Fast zwei Wochen nach der Tat kann die Frau immer noch nicht sitzen. Sie fragt sich auch, warum sie nicht in eine Notfallambulanz gebracht wurde, damit sich ein Arzt darum hätte kümmern können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Frau, Toilette, Streich, Kleber
Quelle: www.upi.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2013 14:25 Uhr von Seravan
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Baumarkt nich Warenhaus
Kommentar ansehen
11.12.2013 14:26 Uhr von Seravan
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Nuja wohl nicht Krankenversichert
Kommentar ansehen
11.12.2013 15:11 Uhr von KingPiKe
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
WD-40!!!! Hilft immer ^^


Apropos: Gibt wirklich Menschen die sich ohne Kontrolle auf öffentliche Toiletten setzen? :P
Kommentar ansehen
11.12.2013 15:11 Uhr von Jaqulz
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
"Sie fragt sich auch, warum sie nicht in eine Notfallambulanz gebracht wurde, damit sich ein Arzt darum hätte kümmern können. "
Muss sie an der Hand dorthin geführt werden? Sie selbst kann also nicht dahin gehen bzw sich darum kümmern dass sie dort hingebracht wird? Top!
Kommentar ansehen
11.12.2013 15:35 Uhr von knuggels
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Sekundenkleber auf den Toilettensitz - top! muss ich auch mal ausprobieren.
Kommentar ansehen
11.12.2013 17:38 Uhr von SSBenni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man wirklich so ein Klo benutzt macht man halt den "Fliegenden Holländer"
Kommentar ansehen
11.12.2013 17:58 Uhr von blaupunkt123
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die setzt sich einfach so auf eine öffentliche Toilette ?
Respekt. Wäre mir zu ekelhaft.
Kommentar ansehen
11.12.2013 18:52 Uhr von Caynify
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
scheiß camper!
Kommentar ansehen
11.12.2013 19:14 Uhr von uwele2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sekundenkleber auf der Kaffeetasse kommt auch gut bei den Kollegen an ;)
Kommentar ansehen
11.12.2013 20:43 Uhr von Rechtschreiber
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
WD40? Haben die Deppen kein Aceton? Das weiß doch eigentlich jedes Kind, dass man Klebstoffe mit Lösungsmitteln löst, und nicht mit Sprühöl.
Kommentar ansehen
11.12.2013 22:00 Uhr von Shalanor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn se selber hingehen würde müsst ses zahlen. Wenns die Firma hinschleift kann die zur Zahlung gebracht werden. Von demher isse nich krankenversichert und wollts nur nich zahlen :p
Kommentar ansehen
11.12.2013 22:04 Uhr von My50Cent
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das war wohl eher Kontaktkleber. Bei Sekundenkleber hätte sie ja wohl spätestens 5 Minuten nach dem auftragen schon draufsitzen müssen. Schon ne ziemlich bekloppte Idee ein Klositz damit einzuschmieren. Wesentlich mehr Fun macht doch Kleber in Türschlösser. xD
Kommentar ansehen
12.12.2013 08:29 Uhr von d-fiant
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist denn das Problem sich auf eine gereinigte öffentliche Toilette zu setzen? Ihr seid doch alle verweichlicht.

Gut an einem Autobahn-Rastplatz ohne Betreiber würde ich das auch nicht machen, aber im Restaurant oder so wo ständig geputzt wird ist das kein Problem.

Was ich allerdings nicht nachvollziehen kann ist dass die Dame sich anscheinend hingesetzt hat ohne zu gucken, man schaut sich doch wenigstens die Klobrille mal an, ob sie ok ist. Eigentlich selber schuld...
Kommentar ansehen
12.12.2013 12:18 Uhr von BIG Show
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
witzig
Kommentar ansehen
13.12.2013 14:20 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Wenn man wirklich so ein Klo benutzt macht man halt den "Fliegenden Holländer""

Oder legt zumindest 1-2 Lagen Toilettenpapier auf die Klobrille, spätestens dann fällt der Klebstoff auf.

"Wo ist denn das Problem sich auf eine gereinigte öffentliche Toilette zu setzen? Ihr seid doch alle verweichlicht."

Auch wenn es unbedenklich ist, oben in der News hast du den Beweis, dass sich auch andere mit dem nackten Hintern draufsetzen. Der Holländer muss nicht sein, außer es ist wirklich ekelhaft. Aber ohne Unterlage? Nein danke.

[ nachträglich editiert von Rychveldir ]

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?