11.12.13 13:25 Uhr
 151
 

EU-Urteil: Microsoft darf den Internettelefondienst Skype übernehmen

In Luxemburg wurde heute vor dem EU-Gericht die Entscheidung getroffen, dass der Computergigant Microsoft den Internettelefonie-Dienst Skype übernehmen darf.

8,5 Milliarden Dollar hatte Microsoft Skype dafür bereits im Mai 2011 gezahlt, doch gegen die Übernahme klagten Konkurrenten.

Die EU-Kommission gab dem Zukauf seine Zustimmung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EU, Microsoft, Urteil, Dienst, Skype
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
Börsenguru George Soros wettet mit 800 Millionen Dollar auf fallende US-Kurse
Australischer Bergbau-Magnat spendet 265 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?