11.12.13 10:16 Uhr
 2.942
 

Redtube: Achtung vor angeblichen Abmahnungen per E-Mail

Der Fall Redtube wird derzeit heiß diskutiert. Wie ShortNews bereits berichtete, werden an Nutzer des Pornoportals Abmahnungen versendet, da die Nutzer sich illegal hochgeladene Pornos angeschaut haben.

Nun kursieren jene Abmahnungen auch als E-Mail. Hierbei ist aber Vorsicht geboten, denn bei den E-Mails handelt es sich um gefälschte Abmahnungen.

Hierbei wird versucht, den aktuellen Fall auszunutzen. Die Abmahnungen via E-Mail sind nicht mit dem aktuellen Fall zu verwechseln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Porno, E-Mail, Spam, Abmahnung
Quelle: zweinullig.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2013 10:21 Uhr von DarkBluesky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer lesen kann ist klar im Vorteil, den die IP adresse ist in USA Texas und das Datum des angeblichen aufzeichnens ist der 27.12.2013 und 24.23 Uhr also voll unlogisch, löschen und Fertig.
Kommentar ansehen
11.12.2013 11:35 Uhr von sooma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"redtube-Abmahnungen: Achtung vor angeblichen Abmahnungen"

?! -
Kommentar ansehen
11.12.2013 11:37 Uhr von stoske
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Gelesen, gelacht, gelöscht!
Kommentar ansehen
11.12.2013 13:13 Uhr von Komikerr
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Alleine schon, wer ne Abmahnung via E-Mail für voll nimmt, verdient ne Strafe
Ja, Dummheit gehört bestraft
Kommentar ansehen
11.12.2013 13:41 Uhr von sooma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel verbessert, Fehler dringelassen. Gott, wirf Hirn vom Himmel!

http://de.wiktionary.org/...
Kommentar ansehen
11.12.2013 13:47 Uhr von jupiter_0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ganze nennt sich " Phishing " und wer die Mail öffnet hat schon einen Trojaner auf´m Rechner. Bämm !!!


http://www.chip.de/...

[ nachträglich editiert von jupiter_0815 ]
Kommentar ansehen
11.12.2013 14:08 Uhr von SN_Spitfire
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Seid doch nicht so.

Ich würde dort bei Urmann und seinen "C!!!"ollegen anrufen und nachfragen, was das mit der SPAM Mail soll.

Die freuen sich bestimmt, wenn ein paar tausend Betroffene dort telefonisch anfragen.

Hab auch dort angerufen, aber es war keiner erreichbar.

[/Ironie]

[ nachträglich editiert von SN_Spitfire ]
Kommentar ansehen
16.12.2013 13:05 Uhr von limasierra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Woher nehmen die Faker denn die Daten?

[ nachträglich editiert von limasierra ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?