10.12.13 18:44 Uhr
 518
 

München: Eine weitere Kirche mit Koranzitaten in arabischer Schrift verunstaltet

Während die Medien noch von der Kirchenverunstaltung durch Schmierereien an der Münchner St. Michael Kirche in der Fußgängerzone berichteten, wurde ein weiterer Fall von gleichartigem Vandalismus bekannt.

An St. Benedikt im Westend wurden die gleiche Schriftzüge mit dem gleichen Hochglanzlack angeschmiert. Der Täter ist laut Polizeisprecher vermutlich ebenfalls der verdächtige 30-jährige Asylbewerber. Der Mann hat zudem gegen die Residenzpflicht verstoßen.

Er hat seine Asylbewerberunterkunft im Unterallgäu ohne Erlaubnis verlassen. Nach Aufnahme der Personalien wurde er in einen Zug ins Allgäu verfrachtet. Die Polizei überprüft nun, ob der Mann auch für drei ähnliche Fälle in Augsburg als Täter in Betracht kommen könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: a.lias
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Kirche, Schrift, Vandalismus
Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2013 19:02 Uhr von Ich_denke_erst
 
+28 | -4
 
ANZEIGEN
Das sind keine Schmierereien - das ist kulturelle Bereicherung in einer Kirche.
Meine Meinung: Asylrecht verwirkt - ab in das Herkunftsland. Aber vorher noch die Schmierereien entfernen lassen und die Reisekosten einarbeiten.
Kommentar ansehen
10.12.2013 19:08 Uhr von ElChefo
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Chocobo

...nicht doch. Dafür ermittelt dann doch der Staatsschutz und alle sind ganz bestürzt über den fiesen Rassismus.
Kommentar ansehen
10.12.2013 19:21 Uhr von XFlipX
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
"Dafür ermittelt dann doch der Staatsschutz..."

Der Staatschutz ermittelt mittlerweile auch in diesem Fall....durch den Zusatz " Allah ist groß, HEILIGER KRIEG" .....

XFlipX
Kommentar ansehen
10.12.2013 19:24 Uhr von ElChefo
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Flip

...ups, den Satz habe ich glatt überlesen.

Der Vollständigkeit halber:
"Ermittelt wird wegen Sachbeschädigung. In München wurde wegen des Zusatzes vom „Heiligen Krieg“ außerdem der Staatsschutz eingeschaltet."
http://www.abendzeitung-muenchen.de/...
Steht allerdings in der Quelle der "anderen" News.

...aber immerhin etwas.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
10.12.2013 20:09 Uhr von El-Diablo
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
@ Chocobo77
10.12.2013 19:05 Uhr von Chocobo77
Hoffentlich kommt jetzt niemand auf die Idee, das gleiche mit Moscheen zu machen

Nee mach dir mal keine sorgen, das machen sie nicht, sondern kippen Schweineblut vor einer Moschee aus oder Schwineköpfe...


"Sonst gibt es bald gewalttätige Ausschreitungen von Minderheiten,"

Bisher habe ich keine Ausschreitungen gesehen, sag mal hast du vergessen deine Medikamente einzunehmen ?
Kommentar ansehen
10.12.2013 20:18 Uhr von ElChefo
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.12.2013 20:31 Uhr von heinzinger
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Damit müssen wir wohl leider leben, wenn wir uns sowas ins Land holen..
Kommentar ansehen
10.12.2013 22:40 Uhr von CrazyWolf1981
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ob sich da ein ZdM etc. auch drüber empört? Ich wette da hören wir keinen Ton. Das finden die sicher alle ganz toll.
Kommentar ansehen
10.12.2013 23:02 Uhr von shadow#
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Dämlichen Kindern die ausbüxen und irgendwo Wände beschmieren nimmt man den Stift weg und sperrt sie in ihr Zimmer bis sie zur Vernunft kommen.
Also...
Kommentar ansehen
11.12.2013 01:38 Uhr von langweiler48
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und warum ist der Verdächtige noch nicht eingefangen, mit Eimer und Bürste bewaffnet worden und an die Kirchen geschleift worden. Nichts zu essen, kein Schlaf,bis die Gebäude wieder sauber sind. Und dann auf ein Frachtschiff seines Herkunftslandes geworfen mit der Aussage, dass er sehr gut putzen und sauber machen kann.
Kommentar ansehen
11.12.2013 09:34 Uhr von psycoman
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn er es denn war, dann den Straftäter bitte wieder in sein Heimatland abschieben, dankeschön.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?