10.12.13 18:32 Uhr
 342
 

NSU-Prozess: Ehemalige beste Freundin von Beate Zschäpe sagt aus

Heike K. war einmal die beste Freundin der mutmaßlichen Rechtsterroristin Beate Zschäpe und sagte beim heutigen Prozesstag aus.

Sie kannte Zschäpe allerdings nur als Susan Dienelt und ahnte wohl nicht, dass sich Zschäpe in rechtsextremen Kreisen herumtrieb.

Zschäpe zeigte sich von den Aussagen Heike Ks. emotional berührt, vor allem als diese sagte: "Ihre Katzen waren wie ihre Babys."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Freundin, NSU, Beate Zschäpe, NSU-Prozess
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU-Prozess: Gutachter beschreibt Beate Zschäpe als "antisozial und empathielos"
NSU-Prozess: Beate Zschäpe will Erklärung zum Fall Peggy abgeben
NSU-Prozess: Beate Zschäpe spricht überraschend - Sie sei nicht mehr rechts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2013 05:41 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum man überhaupt solche Menschen befragt und damit nur die Gerichtskosten erhöht, aber keine Erkenntnisse dabei über die Person Tschaepe gewinnt. Dass diese Freundin die nicht belastet und man ihre Aussagen auch als wahr hinnimmt ist für mich klar.

Anders sieht es bei ihrer Mutter aus die von ihrem Zeugnisverweigerungsrecht Gebrauch macht um nicht Fragen beantworten zu müssen, die ihrer Tochter schaden und belasten..

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU-Prozess: Gutachter beschreibt Beate Zschäpe als "antisozial und empathielos"
NSU-Prozess: Beate Zschäpe will Erklärung zum Fall Peggy abgeben
NSU-Prozess: Beate Zschäpe spricht überraschend - Sie sei nicht mehr rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?