10.12.13 16:49 Uhr
 9.356
 

Weil er seinen Vater verteidigte: Sohn des Schalke 04-Trainers Keller verprügelt

Offenbar als Reaktion darauf, dass er seinen Vater gegen Hänseleien und verbale Attacken verteidigte, wurde der Sohn des Trainers des FC Schalke 04 in der Schule verprügelt.

Dies geht aus einer Aussage des Schalke Managers Horst Heldt hervor, die er im Vorfeld des Champions-League-Spiels gegen den FC Basel gemacht hat.

Offenbar um die Tragweite der medialen Kritik an der Person Kellers aufzuzeigen, habe Heldt dieses Ereignis aus dem privaten Umfeld des Schalke Coachs bekannt gegeben und dabei zeitgleich die Vermutung aufgestellt, dass es dem Trainer nicht gefallen wird, dass die Geschichte publik wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JohnnyCyber
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Trainer, FC Schalke 04, Sohn, Keller, Prügelei
Quelle: www.come-on.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2013 17:55 Uhr von azru-ino
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
eil er ne attentionwhore ist
Kommentar ansehen
10.12.2013 18:01 Uhr von Gnarf456
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Fußball... immer wieder gut für sinnlose Gewaltausbrüche!
Kommentar ansehen
10.12.2013 19:00 Uhr von Ich_denke_erst
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Herr Keller ist doch die ärmste Sau auf Schalke. Von Anfang an wurde gegen ihn gearbeitet, immer hatte er die Schuld wenn etwas schiefging. Wieoft stand er den schon vor dem Rauswurf?
auf der anderen Seite ist in seinem Gehalt der Anteil an Schmerzensgeld schon dabei.
Schalke wird nie was werden weil der Verein keinen Stil hat.
die möchten zwar gerne können aber nicht.
Kommentar ansehen
10.12.2013 20:11 Uhr von symi
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod: "Weil er seinen Vater verteidigte: Sohn vom Schalke-Trainer Keller verprügelt" - Der irre, gewalttätige Trainer!
Kommentar ansehen
10.12.2013 20:41 Uhr von romu2010
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Genitiv ins Wasser weils Dativ ist ...
Kommentar ansehen
10.12.2013 22:35 Uhr von dommen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, Pack schlägt sich, Pack verträgt sich. Fussball war schon immer eine Art moderne Adaption der altrömischen Gladiatorenkämpfe, an welchen die dümmliche, breite Masse ihre Sensationslüsternheit stillen kann. Ein Sport der Proleten und Asozialen.
Kommentar ansehen
11.12.2013 18:47 Uhr von Chiccio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja ...SELBER SCHULD !

da sieht man mal wie manche ticken, warum sagt er nicht schon lange "ihr könnt mich alle mal" ? wer so an diesem Job klebt, prostituiert sich aufs übelste,Keller ist selbst schuld wenn er seit Jahren zum Affen gemacht wird ! Warum hat er keinen Arsch in der Hose und lässt sich das, seit er bei Schalke ist gefallen ? sado maso vom feinsten ! .....da fehlt es immens an Intelligenz, und Rückgrat !
Kommentar ansehen
11.12.2013 19:37 Uhr von higher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN