10.12.13 16:30 Uhr
 141
 

Chemnitz: Autofahrer verursachte gleich zwei Verkehrsunfälle

Am gestrigen Montag hat ein 60-jähriger Autofahrer gleich zwei Verkehrsunfälle innerhalb kurzer Zeit verursacht.

Zunächst fuhr er eine 61-jährige Fußgängerin an, welche gerade die Straße überquerte. Als er ausstieg, um sich um die schwer verletzte Frau zu kümmern, vergaß er aber, die Handbremse seines Wagens anzuziehen.

Dieser rollte weg, geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Dessen Fahrer blieb unverletzt, es entstand aber ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FraxinusExcelsior
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Autofahrer, Chemnitz
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung
Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt
Soest: Schwarzfahrer treten Kontrolleur brutal zusammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2013 19:13 Uhr von Seravan
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Lappen weg und gut is

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?