10.12.13 14:04 Uhr
 356
 

Stuttgart: Zwei Dschihadisten verhaftet - sie wollten in den heiligen Krieg ziehen

Mitte November wurden auf der Autobahn 8 ein 23 Jahre alter Libanese und ein 37 Jahre alter Deutscher afghanischer Herkunft verhaftet.

Sie waren auf dem Weg nach München. Von dort aus wollten die beiden Männer in den heiligen Krieg nach Syrien ziehen.

Ihnen wird vorgeworfen, dass sie Waffen gekauft hätten und diese in Syrien einsetzen wollten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krieg, Festnahme, Dschihad
Quelle: www.arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Mann aus Pakistan belästigte 14-jähriges Mädchen sexuell - U-Haft
Ukraine: OSZE-Beobachter durch eine Mine getötet
Loveparade-Katastrophe kommt nun doch vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2013 14:04 Uhr von kleefisch
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Warum lässt man die Idioten nicht frei. Sollen sie sich doch den Schädel in Syrien wegpusten lassen.
Kommentar ansehen
10.12.2013 14:06 Uhr von Seravan
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Na dann lasst se doch. Mit Glück erledigt sich sowas von ganz alleine.
Kommentar ansehen
10.12.2013 14:16 Uhr von bpd_oliver
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Reisende soll man nicht aufhalten...
Kommentar ansehen
10.12.2013 14:22 Uhr von sooma
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.12.2013 14:28 Uhr von schrottnews_ad_hoc
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
fällt das nicht unter religionsfreiheit?
Kommentar ansehen
10.12.2013 14:37 Uhr von Post_Oma