10.12.13 13:59 Uhr
 156
 

Fußball-WM: FIFA empört über Manipulationsgerüchte bei Auslosung

Dass das argentinische Fußballnationalteam "wunschgemäß" in die Gruppe F bei der Fußballweltmeisterschaft gelost wurde, löste bei vielen Beobachtern einen Verdacht aus: Glück oder Manipulation?

Die FIFA hat sich nun empört über die Schummelei-Vorwürfe geäußert und wehrt sich: "Diese Gerüchte entbehren jeder Grundlage. Die gesamten Vorbereitungen der Auslosung wurden von drei Vertretern von Ernst&Young überwacht und validiert".

Viele Beobachter hatten sich beschwert, dass der Ausloser die Kugeln oft unter einer "Sichtblende" versteckt hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, FIFA, Fußball-WM, Auslosung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boxen: Arthur Abraham wieder im WM-Geschäft - Sieg gegen Krasniqi
Fußball/Manchester United: Nach Verletzung Karriereende von Ibrahimovic?
Eishockey/ NHL: Draisaitl steht mit Edmonton in der zweiten Playoff-Runde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen