10.12.13 13:59 Uhr
 174
 

Fußball-WM: FIFA empört über Manipulationsgerüchte bei Auslosung

Dass das argentinische Fußballnationalteam "wunschgemäß" in die Gruppe F bei der Fußballweltmeisterschaft gelost wurde, löste bei vielen Beobachtern einen Verdacht aus: Glück oder Manipulation?

Die FIFA hat sich nun empört über die Schummelei-Vorwürfe geäußert und wehrt sich: "Diese Gerüchte entbehren jeder Grundlage. Die gesamten Vorbereitungen der Auslosung wurden von drei Vertretern von Ernst&Young überwacht und validiert".

Viele Beobachter hatten sich beschwert, dass der Ausloser die Kugeln oft unter einer "Sichtblende" versteckt hatte.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, FIFA, Fußball-WM, Auslosung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Turn-Olympiasiegerin Gabrielle Douglas von Team-Arzt sexuell missbraucht
Uli Hoeneß lästert: "Handball ist international wirtschaftlich nichts wert"
Studie: Bei Sportarten mit hohem Zeitdruck sind Linkshänder die besseren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2013 14:02 Uhr von Seravan
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Diese Gerüchte entbehren jeder Grundlage. Die gesamten Vorbereitungen der Auslosung wurden von drei Vertretern von Ernst&Young überwacht und validiert"


auf gut deutsch:
"Wir haben extra drauf geachtet, das jeder genau die richtigen Gegner bekommt, so wie er sie verdient"



rofl

[ nachträglich editiert von Seravan ]
Kommentar ansehen
10.12.2013 16:03 Uhr von Justus5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann hätten sie mal die Sichtblende weggelassen, und alles wäre paletti....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?