10.12.13 13:34 Uhr
 302
 

Witten: Kassiererin eines Sparklubs prellt die Mitglieder um ihr Erspartes

Am Samstag stand beim Sparklub der Rüdinghauser Dorfschänke die jährliche Auszahlung an. Doch in diesem Jahr erlebten die 52 Mitglieder eine böse Überraschung. Die Kassiererin des Klubs beichtete den Mitgliedern, das sie das Geld nicht habe.

Der Vorsitzende des Vereins alarmierte sofort die Polizei. Dadurch sollte auch verhindert werden, das der Zorn der Mitglieder eskalierte. Einer der Sparer wollte von der gesparten Summe einen Brasilien-Urlaub finanzieren.

Eine Mutter war ganz verzweifelt, weil sie von dem Geld Weihnachtsgeschenke kaufen wollte. Der Vorsitzende des Klubs schätzt, das die angesparte Summe im mittleren fünfstelligen Bereich liegt. Noch am Abend des Samstag wurde Strafanzeige gestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geld, Sparen, Witten, Veruntreuung
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2013 14:05 Uhr von brad41x
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Ich habe eine Überraschung für euch"
Kommentar ansehen
10.12.2013 14:17 Uhr von bpd_oliver
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@viewsonic999:
Zumindest dürfte es eine sich selbst bereichernde Fachkraft gewesen sein
Kommentar ansehen
10.12.2013 16:58 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@.clementis.

Du schreibst mir von der Seele. Es kann doch gar nicht so schwierig sein, das man dass "das", dass man vor der Rechtschreibreform mit "sz" (scharfem SS) geschrieben hat jetzt mit "s" schreibt. Den Link den du anbietest, sollten > 80% der User lesen und lernen, das es zu einem Stil gehört, das man dass und das richtig verwendet. Aber leider bietet, so glaube ich die automatische Rechtschreibung vom Duden auch nicht die korrekte Form an. Dass ist schlimm.


Wer die Regel mit das und dass beherrscht, der wird auch merken, dass ich die Regel auch beherrsche, denn überall wo ich das geschrieben habe gehört ein dass und umgedreht hin.


Nun zur News. Wer einen Klub gründet und da nicht 2 Kassenprüfer wählen lässt, der ist selbst schuld. Wenn es ein Verein ohne e.V. ist, ist dies nicht zwingend, aber wenn man solch einen Kassier wählt, hätte es sich schon ausbezahlt.

Ich war mit 19 Jahren Kassier in einem Segelflugverein und da wurden nicht nur 2 Euro 55 verschoben. Ich konnte als Kassier nur mit der 2. Unterschrift des 1. Vorstandes (Mindestbetrag 3.000 DM) Geschäfte tätigen. Aber auch ich habe mal dem 1. Vorsitzenden meine Unterschrift verweigert, als er etwas kaufen wollte, das die 3.200 DM Grenze überstieg.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?