10.12.13 13:30 Uhr
 314
 

Gefälschte BKA-Mails im Umlauf

Das Bundeskriminalamt warnt derzeit vor einer E-Mail-Schwemme angeblicher E-Mails, die von der Polizei und dem BKA stammen sollen.

Unter dem Betreff "Vorladungstermin Polizei/BKA" wird derzeit Angst verbreitet. In der E-Mail ist davon die Rede, dass der Empfänger des Internetbetrugs verdächtigt wird.

Wird der Link in der Mail geöffnet, unter dem der Empfänger mehr zum Vorwurf erfahren soll, wird er auf eine Seite geleitet, auf der sich Schadsoftware auf den heimischen Computer installiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: E-Mail, BKA, Umlauf, Malware
Quelle: zweinullig.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2013 14:02 Uhr von brycer
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Aber klar doch - das BKA verschickt Vorladungen per Mail.
Und der Papst ist evangelisch und die Kühe geben morgen Bier. ;-P
Für wie blöd halten die die User eigentlich?
Gut, manche sind halt so unbedacht (blöd will ich nicht schreiben ;-P) und klicken auf den Link und auf die haben es diese Betrüger abgesehen.
:-D



[ nachträglich editiert von brycer ]
Kommentar ansehen
10.12.2013 19:05 Uhr von Neroll
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mmhh.. eigentlich ist das mal keine so schlechte Idee. Die sollten die Software aber so umschreiben, dass der Betreffende überhaupt nicht mehr ins Internet kommt oder der Computer gleich komplett lahngelegt wird.
Das würde die Netzwelt vor all denen Halbspacken (für voll nehm ich die nicht) schützen, die echt glauben, die Polizei würde sowas per einer Art Postkarte (im Prinzip ist ne unverschlüsselte Mail nix anderes) versenden.
Ja ne, is klar...

Achja, @brycer:
Doch, die kann man schon für so blöd halten. Wer sich heute nicht soweit mit dem Netz auseinandresetzt, und ohne eine gewisse Vorsicht und Schutzmaßnahmen surft, is nicht wirklich die hellste Kerze auf der Torte.
Kommentar ansehen
11.12.2013 07:06 Uhr von Mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt leider noch genug Leute die stramm stehen sobald sie Polizei oder Amt hören bzw lesen.

Selbst wenns per Email ist.

Meine Mutter z.B.

[ nachträglich editiert von Mephisto92 ]
Kommentar ansehen
01.03.2014 11:15 Uhr von gali_leo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mephisto92:

Dito!
Da kannst meine beiden Erzeuger auch ohne weiteres dazuzählen (leider)!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?