10.12.13 12:53 Uhr
 483
 

Nordkorea: Kim Jong Uns Onkel wahrscheinlich hingerichtet

Jang Song Thaek, der Onkel des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un, soll am vergangenen Donnerstag exekutiert worden sein, laut Radio FNK (Free North Korea) welcher von Flüchtlingen aus Nordkorea betrieben wird.

Es handelt sich dabei wahrscheinlich um das größte politische Ereignis Nordkoreas seit dem Tod von Kim Jong Il. Es geht um das Alleinerbe, welches Kim Jong Un nach dem Tod seines Onkel für sich beanspruchen kann.

Jang Song Thaek (67) galt als "Graue Eminenz" Nordkoreas und war ein Förderer vom Kim Jong Un, seines auf 30 Jahre alt geschätzten Neffen. Kim Jong II beförderte Jang Song Thaek zum Vizevorsitzenden der Verteidigungskommission, ein Jahr bevor er starb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TamTamNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, Hinrichtung, Onkel, Kim Jong-un, Kim Jong-il
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Kim Fatty der Dritte": China zensiert Internet-Witze über Kim Jong-un
Nordkorea: Zwei Funktionäre angeblich mit Luftabwehrraketen hingerichtet
Nordkorea: Kim Jong-Un lässt Wolkenkratzer bauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2013 13:03 Uhr von higher
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
ja und?
Kommentar ansehen
10.12.2013 13:17 Uhr von Fomas
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Nach außen hin versucht Kim Jong Un nett und "aufgeklärter" als seine Vorgänger zu wirken, aber wenn man sieht was für Methoden er sich bedient, sieht man sein wahres Gesicht.
Kommentar ansehen
10.12.2013 13:42 Uhr von haguemu
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind ja Familienverhältnisse.
Da bekommt man Angst um seine schöne Frau, falls sie mal Migräne bekommt, oder soetwas.
Erst fördert Thaek als Graue Eminez Kim Jong Un, dann bekommt der mit, daß es einen gibt der sich im Machtgefüge gut auskennt. Klar der muß dann weg, Leute die was wissen sind immer gefährlich auch wenn sie loyal sind und einem vorher in den Posten geholfen haben.

Ich habe für viel Mist Verständnis, das ist aber eindeutig auch mir zuviel!
Kommentar ansehen
10.12.2013 14:06 Uhr von disabled_lamer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Da geht´s zu wie im wilden Westen. Erst seine Frau und nun sein Onkel.
So Einem ist alles zuzutrauen.
Haben die Atomwaffen?!...
Kommentar ansehen
10.12.2013 14:17 Uhr von Schoengeist
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Heinrich XIII auf (nord-) koreanisch. :-(

Was für ein geisteskrankes Monster!
Kommentar ansehen
10.12.2013 14:35 Uhr von Schoengeist
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich meinte natürlich Heinrich VIII, nicht XIII.
Kleiner Vertipper. :-(

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Kim Fatty der Dritte": China zensiert Internet-Witze über Kim Jong-un
Nordkorea: Zwei Funktionäre angeblich mit Luftabwehrraketen hingerichtet
Nordkorea: Kim Jong-Un lässt Wolkenkratzer bauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?