10.12.13 13:20 Uhr
 345
 

NSU-Prozess: LKA-Beamter behauptet, dass Fahndung gezielt verhindert wurde

Nach Angaben eines LKA-Beamten soll der ehemalige Präsident des Landeskriminalamtes Thüringen, Werner Jakstat, die Ermittlungen zum NSU-Terrortrio persönlich gestoppt haben.

Der Mitarbeiter des LKA gab nach Informationen des Politikmagazins "Report Mainz" an, dass Jakstat angewiesen habe einem Zeugenhinweis nicht weiter zu verfolgen, womit sich die Spur zur NSU und Uwe Böhnhardt verlor.

"Der Auftrag hat gelautet: Fahrt mal raus, damit keiner sagen kann, wir hätten gar nichts gemacht. Also haben wir den Zeugen befragt. Aber wir sollten nichts ermitteln. Es wurde explizit gesagt: Kriegen Sie da nichts raus", sagte der Beamte aus.


WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, NSU, Fahndung, Beamter, LKA, NSU-Prozess
Quelle: www.fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2013 14:00 Uhr von Laz61
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Wundert es jemanden ???
Kommentar ansehen
10.12.2013 14:33 Uhr von schildzilla
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Oder wie unser Bundeslockenkopfheini Friedrich zu Fakten wie diesen nun sagen würde:
“Das sind doch alles nur Verschwörungstheorien!“
Kommentar ansehen
10.12.2013 14:42 Uhr von IM45iHew
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Tja ab und an braucht man ein bisschen Terror um neue Gesetze durchzubringen, alte zu rechtfertigen oder bestimmte Meinungen, die durch aktuelle Geschehnisse wieder stärker werden, zurückzudrängen. Aber das ist ja nur ne Verschwörungstheorie... is klar.
Kommentar ansehen
10.12.2013 17:08 Uhr von langweiler48
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
eu, eu, eu


Da kommt ja ein ganz neuer Wind in die ganze Sache. Wenn die Jakstat nun auch aussagen muss, dann wird sich die Iche um die es ja hauptsächlich geht, in Zukunft nur noch im Wintermantel im Gerichtssaal zeigen.

Hat aber auch zur Folge, dass es einen weiteren Prozess geben wird.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?