10.12.13 12:26 Uhr
 155
 

Zoo Augsburg: Wunschpreise locken nicht wie erhofft

Die im Augsburger Zoo gültige Aktion "Zahl doch, was du willst!" ist bisher eher schleppend angelaufen. Zoo-Besucher können noch bis Heiligabend den Eintrittspreis selbst bestimmen (ShortNews berichtete).

Am gestrigen Montag, der erste Tag der Aktion, kamen 284 Besucher in den Zoo. Der eigenständige gewählte Eintrittspreis betrug im Durchschnitt 4,65 Euro.

Die Verantwortlichen des Tierparks erhoffen sich mehr Mundpropaganda. "Für die Zukunft steht zu hoffen, dass sich ´Zahl doch was Du willst´ noch mehr herumspricht", erklärte Zoo-Chefin Barbara Jantschke.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Zoo, Augsburg, Eintritt, Tiergarten
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2013 15:09 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"noch bis Heiligabend"
Warum nicht einfach immer, einen Tag die Woche?
Funktioniert anderswo auch problemlos.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?